Alle Ergebnisse
PROFIS
06.12.2018

Nagelsmann: "Wolfsburg hat sich gut entwickelt"

Julian Nagelsmann hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel beim VfL Wolfsburg (Samstag 15.30 Uhr, Liveticker auf achtzehn99.de) über die Personalsituation, die Trainingswoche und den Gegner geäußert.

Julian Nagelsmann über…

… den VfL Wolfsburg: "Es ist ein Gegner, der sich gut entwickelt und an Variabilität gewonnen hat. Sie spielen verschiedene Grundordnungen und können eine Mannschaft ordentlich beschäftigen. Mit einem Sieg könnten wir Abstand gewinnen, von daher wäre es ratsam, das zu tun."

… die Trainingswoche: "Ich habe mich nach langer Zeit das erste Mal wie ein Trainer gefühlt. Die tatsächliche Trainingsarbeit ist für mich auf dem Platz, daher war es schön, mal wieder eine komplette Woche trainieren zu können. Wir hatten in dieser Woche keinen einzelnen Schwerpunkt, sondern haben an verschiedenen Dingen gearbeitet. Wenn am Nikolaustag nichts Außergewöhnliches passiert, bin ich sehr zufrieden mit der Trainingswoche."

… die Personalsituation: "Benjamin Hübner sieht im Training richtig gut aus. Wenn wir ihn mal wieder in der Bundesliga reinwerfen, werden wir sehen, wie er es verkraftet. Es ist durchaus möglich, dass er bis Weihnachten noch einige Spiele machen kann. Havard Nordtveit ist noch verletzt und kommt noch nicht zurück. Kevin Akpoguma ist fraglich für Samstag. Dennis Geiger wird noch einmal bei der U23 spielen, um Spielpraxis zu sammeln."

… die Winterpause: "Wir starten am 6. Januar wieder in die Vorbereitung. Die Jungs haben 13 Tage frei und bekommen ein individuelles Trainingsprogramm. Stand jetzt fahren wir nicht in ein Trainingslager, allerdings gibt es kurzfristige Möglichkeiten, wenn das Wetter nicht passen sollte."

Die Social-Media-Fan-Frage der Woche:

Wie siehst Du die Entwicklung von Reiss Nelson? Ist er ein Kandidat für die Startelf?

"Reiss ist auf jeden Fall eine Option für das Wochenende. Er ist ein talentierter Spieler. Natürlich hat er noch Entwicklungspotential, was die Defensive angeht. Daher wurde er häufig nur eingewechselt. Er hat die Qualität, Spiele zu entscheiden. Diese Qualität muss er über 90 Minuten zeigen. Das wird er schaffen und sich dementsprechend entwickeln."

Die Form des Gegners:

Wolfsburg liegt nach 13 Spieltagen mit 18 Punkten auf dem achten Rang. Zuletzt zeigte sich die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia formstark und gewann gegen RB Leipzig (1:0) und bei Eintracht Frankfurt (1:2).

Die bisherigen Duelle:

Von den 20 Duellen, die es zwischen beiden Teams bislang in der Bundesliga gab, konnte die TSG nur sechs gewinnen. Neun Mal ging Hoffenheim als Verlierer vom Platz und sechs Spiele endeten remis. Vor allem auswärts ist die Bilanz der TSG ausbaufähig. Nur eines von zehn Duellen in Wolfsburg konnte Hoffenheim gewinnen (3 Unentschieden und sechs Niederlagen). 

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben