Alle Ergebnisse
PROFIS
10.01.2019

"kicker"-Rangliste: Vier weitere TSG-Profis dabei

Auf dem Platz, neben dem Platz und drumherum. Bei der TSG ist immer etwas los. In den "Kurzpässen" gibt es spannende und interessante Geschichten der Profis, U23, der Akademie und der Frauen.

Donnerstag

Frauen testen am Samstag gegen Weinberg

Am Montag hat die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen, am Wochenende steht für die TSG bereits das erste Testspiel auf dem Programm. Am Samstag (13 Uhr) geht es am Förderzentrum in St. Leon gegen den Zweitligisten SV Weinberg. „Unser erster Gegner hat seine Stärken sicherlich im kämpferischen Bereich“, so Fabienne Dongus. „Spielerisch werden wir Weinberg überlegen sein, sodass wir insbesondere unser Spiel in die Offensive forcieren können.“ Am Sonntag (11 Uhr) treten das Bundesligateam und die U20 in einem internen Duell gegeneinander an. 

"kicker"-Rangliste: Vier weitere TSG-Profis dabei

Reiss Nelson, Joelinton, Ishak Belfodil und Adam Szalai sind vom "kicker" für ihre starken Leistungen in der Bundesliga-Hinrunde gewürdigt worden und gehören im Ranking des Fachmagazins zu den besten Spielern auf ihren Positionen.

Nelson (Außenbahn offensiv) und Joelinton (Sturm) wurden in der "Rangliste des deutschen Fußballs" in die Kategorie „Im weiteren Kreis“ eingestuft. Über den 19-jährigen Engländer, der auf seiner Position Rang fünf belegt, schreiben die Redakteure des Fachmagazins: "Er ist schwer in ein taktisches Konzept zu pressen. Schwer auszurechnen für jeden Gegner, umtriebig, mit viel Instinkt. Reiss Nelson, gegen Ende der Hinrunde erst 19 geworden, schlug gleich prächtig ein in Hoffenheim mit sechs Toren in sieben Spielen. Nach spektakulärem Beginn erlaubte er sich auch ein paar schwächere Auftritte, bleibt aber der Mann mit den besonderen Aktionen."

Neben Joelinton, der auf Platz neun im Sturm geführt wird, schafften es auch die beiden TSG-Stürmer Ishak Belfodil und Adam Szalai in die Rangliste. Beide werden im "Blickfeld" geführt.

Zuvor wurden bereits Oliver Baumann, Ermin Bicakcic, Nico Schulz, Pavel Kaderabek, Florian Grillitsch, Kerem Demirbay und Andrej Kramaric vom kicker auf ihren Positionen bei den besten Spielern aufgeführt.

20190110 sap tsg hoffenheim nelson joelinton kicker

Mittwoch

Zuber auf Leihbasis zum VfB Stuttgart

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim leiht Steven Zuber bis zum Ende der laufenden Saison an Liga-Wettbewerber VfB Stuttgart aus. Eine darüber hinaus gehende Option wurde nicht vereinbart. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler hat bei der TSG Hoffenheim einen noch bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrag.

Zuber ist nach Felipe Pires (SE Palmeiras São Paulo), Kevin Akpoguma (Hannover 96), Gregor Kobel (FC Augsburg) und Vincenzo Grifo (SC Freiburg) der fünfte Spieler, den die TSG in der laufenden Wintertransferphase verleiht, um damit den Kader wie geplant zum Start der Rückrunde vor eigenem Publikum gegen den FC Bayern München (Freitag, 18. Januar, 20.30 Uhr, live im ZDF und bei Eurosport) zu verkleinern. 

"Steven sieht sich selbst klar auf einer bestimmten Position, auf der aktuell ein starker Wettbewerb innerhalb unseres Kaders herrscht und er war mit seinen Einsatzzeiten in der laufenden Runde nicht mehr zufrieden", erklärt TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen. "Auch mit Blick auf seine Karriere in der Nationalmannschaft ist ihm daran gelegen Spieltag für Spieltag eine tragende Rolle auf dem Platz zu übernehmen. Wir hatten sehr respekt- und vertrauensvolle Gespräche mit Steven und können seine Sicht nachvollziehen, so dass eine Leihe für beide Seiten eine gute Lösung darstellt, zumal auch hier die Rahmenbedingungen stimmen", sagt Rosen.

Steven Zuber kam im August 2014 vom russischen Spitzenklub ZSKA Moskau zur TSG Hoffenheim und absolvierte seitdem 99 Spiele für die Kraichgauer (acht Treffer). In dieser Saison stand er bei seinen neun Einsätzen in der Bundesliga lediglich zweimal über die volle Distanz auf dem Platz, siebenmal blieb er auf der Bank, einmal war er gar nicht im Kader. Auch in den sechs Gruppenspielen der Champions League kam Zuber nur zu drei Einsätzen und insgesamt 101 Spielminuten.

20190109 sap tsg hoffenheim zuber leihe stuttgart kurzpass

Dienstag

Klauss stürmt für LASK

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim verlängert den Vertrag mit João Klauss de Mello um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2022. In einem nächsten Schritt wird der brasilianische Mittelstürmer bis zum 30. Juni 2020 an den österreichischen Bundesligisten Linzer ASK ausgeliehen.
Klauss sorgte zuletzt in der finnischen Veikkausliiga für Furore. Mit 21 Treffern in 33 Spielen wurde er nicht nur Torschützenkönig, sondern verhalf HJK Helsinki zum 29. Titel und wurde darüber hinaus zum besten Spieler der gerade zu Ende gegangenen Saison gekürt. Damit endete auch die Leihe von Klauss an den finnischen Rekordmeister.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben