Alle Ergebnisse
FRAUEN
04.12.2018

Jürgen Ehrmann: „Nicht mit Gewalt“

Die Englische Woche in der Allianz Frauen-Bundesliga ist eingeläutet, am Mittwoch (18.30 Uhr) steht für die TSG der nächste Spieltag an. Im heimischen Dietmar-Hopp-Stadion empfängt die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann den SC Sand zum Baden-Derby. Die beiden Bundesligisten trafen erst vor wenigen Wochen im Achtelfinale des DFB-Pokals aufeinander, die Partie entschied die TSG nach Verlängerung mit 2:1 (0:1, 1:1) für sich.

Chef-Trainer Jürgen Ehrmann über…

…den Gegner.

„Der SC Sand ist für uns natürlich kein unbekannter Gegner. Erst vor wenigen Wochen trafen wir im DFB-Pokal aufeinander und das Spiel hat einmal mehr bewiesen, dass der Sport-Club ein sehr unbequemer Gegner ist, der bissig in die Zweikämpfe geht. Auch wenn sich Sand gegen Wolfsburg einige Gegentore gefangen hat, kann man bei ihnen von einer guten Defensive sprechen. Von der Niederlage gegen den Tabellenführer hat sich der SC Sand schnell erholt und reist nach einem Sieg gegen Bremen mit Selbstvertrauen zum Derby.“

…das Personal.

„Nicole Billa und Fabienne Dongus haben in Wolfsburg ordentlich etwas abbekommen. Da müssen wir sehen, ob sie sich bis Mittwoch wieder erholt haben. Wieder zur Verfügung steht uns aber Dóra Zeller, die aus beruflichen Gründen nicht mit nach Wolfsburg gereist war.“

…die sportliche Situation.

„Natürlich wollen wir kein Spiel verlieren, aber die Enttäuschung nach der Niederlage gegen Wolfsburg hielt sich in Grenzen. Ärgerlich ist nur, dass wir die Partie innerhalb von zwei Minuten verloren haben und noch zu viele leichte Fehler machen. Jetzt gilt es für uns, nicht zu verbissen in die kommenden Spiele zu gehen, weil wir unbedingt Punkte holen wollen. Mit Gewalt können wir nichts erzwingen, wir müssen unseren guten Charakter behalten. Das Spiel in Wolfsburg hat viel Kraft gekostet, doch weil wir viele grundlegende Dinge nicht immer und immer wieder besprechen müssen, können wir uns trotzdem gut auf den SC Sand vorbereiten. Auf uns wartet ein ganz anderes Spiel und es wird darauf ankommen, dass wir Effizienz zeigen und die Gangart vom SC Sand mitgehen. Wir wollen uns mit einem Heimsieg belohnen und könnten uns so auch in der Tabelle oben festbeißen.“

Die bisherigen Duelle:

Zwei Mal trafen der SC Sand und die TSG in dieser Saison bereits aufeinander.  Im Sommer entschied die TSG ein Testspiel in der Ortenau durch ein Tor von Anne Fühner (59.) für sich. Im November reisten die Hoffenheimerinnen zum Achtelfinale des DFB-Pokals nach Sand und setzten sich in der Verlängerung durch einen Doppelpack von Nicole Billa mit 2:1 (0:1, 1:1) durch.

Die Form des Gegners:

Der SC Sand geht mit einer ausgeglichenen Bilanz in die Partie im Dietmar-Hopp-Stadion. Vier Siegen stehen vier Niederlagen gegenüber, zudem teilte sich der Sport-Club zwei Mal die Punkte. Am vergangenen Spieltag feierte das Team von Trainer Sascha Glass einen 2:0 (2:0)-Erfolg gegen den SV Werder Bremen und scheint damit gut von der vorangegangen 0:9-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg erholt.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben