Alle Ergebnisse
AKADEMIE
28.02.2019

Hohe Auswärtshürden für Akademie-Teams

Die Bundesliga-Teams der TSG Akademie stehen am Wochenende vor schwierigen – und richtungsweisenden – Auswärtsaufgaben. Im Spitzenspiel der Süd/Südwest-Staffel tritt die U17 beim Tabellenführer FC Bayern München an, einen Tag später ist die U19 beim 1.FC Heidenheim zu Gast. Ebenfalls auswärts ist die U14 im Einsatz, die in Ulm punkten muss.

Mit den sogenannten Vorentscheidungen ist das immer so eine Sache. Aber klar ist: Wenn die U17 am Samstag auf dem FC Bayern Campus nicht gewinnt, wird es ganz eng mit der Süddeutschen Meisterschaft. Diese war und ist zwar nicht das ausgerufene Saisonziel, liegt aber noch immer im Bereich des Möglichen. Nach zwei 2:1-Siegen zum Restrückrundenstart fährt das Team von Trainer Danny Galm selbstbewusst zum Spitzenreiter.

Es ist nicht nur das Duell Erster gegen Zweiter, sondern auch das der zweitbesten Heimmanschaft gegen das stärkste Auswärtsteam sowie der stärksten Defensive (Bayern, 14) gegen die treffsicherste Offensive (TSG, 49). Mit einem Sieg würden die Galm-Schützlinge zwar punktemäßig gleichziehen, allerdings hat der FCB dann noch eine Partie in der Hinterhand.

In der Hinrunde unterlagen die Hoffenheimer eher unglücklich mit 1:2. „Diese Niederlage ärgert mich sehr“, sagte Galm nach der Partie Mitte September. „Wir hätten heute ein Ausrufezeichen setzen können, waren aber einfach nicht effektiv genug.“ Am Samstag kann es sein Team besser machen.

U19 bei heimstarken Heidenheimern

Die U19 fährt mit zwei Siegen im Rücken nach Heidenheim, um ihre aufsteigende Formkurve zu bestätigen – und um am Spitzentrio dranzubleiben. Heidenheim ist zwar in fünf Rückrundenspielen noch ohne Sieg, andererseits aber auch in neun Heimspielen noch ungeschlagen.

Für Trainer Marcel Rapp entfällt ab sofort die Mehrfachbelastung – denn die Prüfungen im Rahmen seiner Fußballlehrer-Ausbildung hat der 39-Jährige in dieser Woche abgeschlossen. Die Verleihung der Lizenz erfolgt zwar erst Ende März, doch der Kopf ist nun für die kommenden Aufgaben in der Bundesliga und der Youth League frei.

U14 in Ulm

Während die U16 und die U15 noch im Testspielmodus sind und sich jeweils zu Hause gegen Kaiserslautern bzw. Walldorf auf den Liga-Start die Woche drauf vorbereiten, ist die U14 beim SSV Ulm zu Gast. Nach dem 0:3 zum Start in die Restrückrunde gegen den VfB Stuttgart II muss das Team von Trainer Sebastian Haag bei den punktgleichen „Spatzen“ punkten, um sich wieder etwas vom Tabellenkeller zu entfernen.

Die U13 und die U12 sind bei Leistungsvergleichen in Zürich und Marbach am Start. Gegner des U13-Teams sind dann der Grasshopper-Club und der FC Bayern München.

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
1.FC Heidenheim – TSG 1899 Hoffenheim, Sonntag, 3. März, 14 Uhr

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 2. März, 11 Uhr

U16 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim II – 1.FC Kaiserslautern II, Samstag, 2. März, 12 Uhr, Akademie-Arena

U15 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim II – FC-Astoria Walldorf, Freitag, 1. März, 18 Uhr, Akademie-Arena

U14 | Oberliga Baden-Württemberg
SSV Ulm 1846 – TSG 1899 Hoffenheim II, Samstag, 2. März, 14 Uhr

U13 | Testspiele
Leistungsvergleich in Zürich, Samstag, 2. März

U12 | Testspiele
Leistungsvergleich in Marbach, Samstag, 2. März

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben