Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
07.01.2019

Erste Hallen-Erfolge für Juniorinnen

Einen erfolgreichen Start in die Hallensaison feierten die Juniorinnen. Die U17 siegte am Wochenende beim DreiKini Benefiz Cup in Pocking, die U15 setzte sich bei den Wiesbadener Hallenmasters gegen die starke Konkurrenz durch. Weitere gut besetzte Turniere stehen für die Juniorinnen in den kommenden Wochen an.

Schon vor Weihnachten liefen die U17-Juniorinnen erstmals unter dem Hallendach auf. Beim Turnier des SV Fortuna Freudenberg belegte die Mannschaft von Melanie Fink und Dominik Hager am Ende den dritten Tabellenplatz. Dabei setzte sich die TSG in der Gruppenphase unter anderem gegen die SGS Essen und den 1. FC Köln durch. Im Halbfinale unterlag die U17 dann unglücklich dem späteren Turniersieger Borussia Mönchengladbach mit 2:4, sicherte sich im kleinen Finale gegen die Gastgeberinnen aus Freudenberg aber den dritten Platz. Mit Lina-Marie Müller (neun Tore) und Saskia Wagner stellte die TSG außerdem die beste Torschützin und die beste Torhüterin des Turniers.

Mit der Goldmedaille kehrte die U17 von ihrem zweiten Auftritt in der Halle zurück. Beim DreiKini Benefiz Cup in Pocking marschierte die TSG ohne Niederlage durch die Vorrunde, setzte sich im Viertelfinale mit 3:0 gegen den 1. FFC Hof durch und zog mit einem 3:1 gegen den ETSV Würzburg ins Finale ein. Dort trafen die U17-Juniorinnen auf den TSV Schwaben Augsburg, der im Halbfinale den FC Bayern München schlug. „Am Ende sind wir unserer Favoritenrolle gerecht geworden und haben uns mit dem Turniersieg belohnt“, lobten Fink und Hager nach dem 3:0-Erfolg im Finale. „Mit den ersten Ergebnissen der Hallensaison sind wir zufrieden.“

Ihren ersten Turniersieg feierten auch die U15-Juniorinnen. Bei den Wiesbadener Hallenmasters setzte sich die Mannschaft von Carsten Lehmann, Nadine Piltz und Kevin Reiner gegen starke Konkurrenz durch. In der Vorrunde schlug die TSG Hannover 96 (6:1), Borussia Mönchengladbach (3:0), den TSV Schott Mainz (6:0) und die Talentförderung Wiesbaden (6:1) und trennte sich mit einem 3:3 von der SGS Essen. Im Halbfinale setzte sich die U15 deutlich gegen den FSV Hessen Wetzlar (7:0) durch. Im Endspiel traf die TSG auf den 1. FFC Frankfurt.  Mit einem 2:0 sicherten sich die U15-Juniorinnen verdient den Turniersieg. Ann-Sophie Braun wurde mit 13 Treffern als erfolgreichste Torschützin des Turniers ausgezeichnet.

Die nächsten Termine der Juniorinnen:

11. – 13. Januar | U17 Gütersloher Hallenmasters

13. Januar | U14 Europa Girls Cup in Mulhouse

19. Januar | U17 ENTEGA Cup in Rauenberg

20. Januar | U17 Testspiel gegen SC Sand Frauen II | 14 Uhr in Willstätt

20. Januar | U14 Girls Cup Ingelheim

22. Januar | U15 3. Sparkassen Cup in Rauenberg

27. Januar | U17 Testspiele gegen FC Zürich U17 | 14 Uhr in St. Leon

1. bis 3. Februar | U15 Girls Snow Cup

10. Februar | U17 Testspiel FC Basel U19 | 13 Uhr in St. Leon

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben