Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
23.03.2020

Offener Brief der TSG zum Hilfsfonds

Die Geschäftsführer der TSG Hoffenheim, Frank Briel und Dr. Peter Görlich, informieren in einem offenen Brief über den Hilfsfonds der TSG.

Liebe Fans, Partner und Sponsoren,

es sind außergewöhnliche, herausfordernde Zeiten, in denen wir leben. Wohl niemand von uns hat eine solche Situation je meistern müssen. Solidarität ist gefragt, Rücksicht, Vernunft, Zusammenhalt, Verständnis und Respekt. Werte, die mitunter in den vergangenen Jahren verlorengegangen, zumindest aber in den Hintergrund getreten sind.

Insofern ist diese Krise auch die Chance für uns alle, sich auf das Wesentliche zu besinnen. Dass dies offenbar nicht nur wir so sehen, haben die vergangenen Tage bewiesen.

Die Resonanz auf unseren Hilfsfonds war überwältigend. Spontan haben binnen weniger Stunden viele Fans, Mitglieder und Freunde des Klubs ihre Bereitschaft signalisiert, den Fonds und die damit verbundene Förderung zu unterstützen. Auch die, die selbst vor einer ungewissen Zukunft stehen, haben unmittelbar angeboten, zu spenden oder auf mögliche Dauerkarten-Kompensationszahlungen zu verzichten. Auch unsere Sponsoren und Business-Partner haben sofort und großzügige Hilfe zugesagt.

Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, die Voraussetzungen zu schaffen, um eine effektive Hilfe zu gewährleisten. Sie können sich sicher vorstellen, dass in diesen anspruchsvollen Wochen und Monaten einige Abläufe komplizierter sind als in normalen Zeiten, gerade was administrative Aufgaben anbelangt.

Die Rückmeldungen, die Welle des Zuspruchs und die bereits zahlreich eingegangenen Anfragen nach Unterstützung sind für uns selbstverständlich Verpflichtung, gewissenhaft die angekündigte Hilfe vorzubereiten und umzusetzen.

Dabei ist es wichtig, Bedarfe zu ermitteln, Kriterien und Mechanismen festzulegen sowie Situationen zu bewerten. Und das vor dem Hintergrund einer sich nahezu täglich verändernden Ausgangslage.

Der TSG Hoffenheim war und ist es wichtig, ein Zeichen der Hilfsbereitschaft und Solidarität zu setzen, um Ihnen zu zeigen, dass es eine Stelle gibt, die die Notwendigkeiten in dieser Krise erkennt. Wir stehen für unsere Region und sind voller Optimismus, dass wir diese schwierigen Zeiten gemeinsam meistern werden. Dazu sind neben den beschriebenen Werten auch ein überlegtes und strukturiertes Handeln gefragt, das in klare Entscheidungen mündet. 

Der Corona-Hilfsfonds der TSG ist eine gemeinsame Initiative von Ihnen und uns für unsere Region und die, die unsere Hilfe benötigen. Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Anregungen und Anträge unter der Mailadresse: corona-hilfe@achtzehn99.de

Herzlichen Dank und: Bleiben Sie gesund.

Ihre
Geschäftsführer der TSG Hoffenheim
Frank Briel, Dr. Peter Görlich

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben