Alle Ergebnisse
FUSSBALLSCHULE
14.02.2020

Erstes TSG-Fußballschule Gastgebertreffen

Zum ersten Mal fand am vergangenen Wochenende das Partner- und Gastgebertreffen der TSG-Fußballschule in Hoffenheim statt. Mit 19 Vertretern und Funktionären von elf Vereinen aus der Region schaffte man eine gemeinsame Basis für die zukünftige Zusammenarbeit.

Nach dem ersten Workshop im Januar für Trainerinnen und Trainer der TSG-Fußballschule stand am letzten Samstag schon die nächste Veranstaltung auf dem Programm. Beim ersten Gastgebertreffen durfte man bestehende als auch neue Partner im Dietmar-Hopp-Stadion willkommen heißen. Nach der Begrüßung durch Sebastian Bacher (Leiter TSG-Fußballschule) und einer kurzen Vorstellungsrunde blickte man gemeinsam auf das Fußballschule-Jahr 2019 zurück, welches zahlreiche Highlights mit sich brachte: Über 2000 fußballbegeisterte Jungs und Mädchen nahmen an mehr als 45 Veranstaltungen an 20 verschiedenen Standorten in fünf Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland) teil. Ebenfalls war man mit internationalen Camps im Ausland vertreten, unter anderem bei einem dreitägigen Fußball-Camp in Österreich sowie Ausbildungsinitiativen in Namibia, Kenia und Ghana. „Das erste Treffen dieser Art überhaupt bot uns die ideale Plattform, um Erfahrungen miteinander zu teilen und sich über aktuelle Themen auszutauschen. Ebenfalls hatten wir die Gelegenheit unser Netzwerk zusammenzubringen und eine gemeinsame Grundlage zu bilden, um auch in diesem Jahr ein vielfältiges Trainingsangebot und zahlreiche Camps zu veranstalten“, fasste Bacher den Tag zusammen. Zum Gastgebertreffen durfte man mit dem FC Union Heilbronn, SV Leingarten sowie dem FV 1912 Wiesental zudem neue Partner begrüßen, die in diesem Jahr ihre ersten Feriencamps veranstalten werden.

Im Anschluss an das Kennenlernen brachte Maximilian Roth, der selbst als Trainer in der Fußballschule als auch im Kinderperspektivteam der TSG Akademie tätig ist, die Vision und die Philosophie der TSG-Fußballschule den Teilnehmer*innen näher und erläuterte die aktuellen und weiterführenden Angebote für die Gastgeber. An den verschiedenen Partnerstandorten finden regelmäßig Fördertrainingseinheiten, Wochenend- sowie Feriencamps statt, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen und den Kindern damit den Zugang zur Welt der TSG ermöglichen. Ebenfalls wurde den Partnern die Möglichkeit gegeben an den fußballspezifischen Angeboten wie Trainerfortbildungen und Schulungen der TSG teilzunehmen und so wichtige Bestandteile der Ausbildungsphilosophie näher kennenzulernen.

Vielfältige Inhalte

Nach der Einführung und einem kurzen Ausblick auf die kommende Spielzeit startete man mit dem Workshopteil des Tages, der sich insbesondere der Bewerbung von Veranstaltungen widmete. Unter der Anleitung von Laura Höschle (Administration und Veranstaltungsmanagement) arbeiteten die Teilnehmer*innen an Optimierungsmöglichkeiten aktueller Bewerbungsprozesse, entwickelten neue Lösungsansätze für ihre Standorte und erstellten anschließend in Kleingruppenarbeit einen Bewerbungsleitfaden. Dabei thematisierte man vor allem die Frage, welche Zielgruppe man am besten über welchen Kommunikationskanal erreicht. Daraufhin präsentierten die einzelnen Teams ihre Ergebnisse hinsichtlich der aktuellen Methoden, der zeitlichen Planung und der Umsetzbarkeit von Kommunikationsstrategien, die dann in einer Diskussionsrunde noch einmal aufgegriffen und bewertet wurden. Dem Einsatz von Online und sozialer Medien sowie der nachhaltigen Nutzung von Werbemitteln kam dabei eine bedeutende Rolle zu. Dabei entstand ein offener und konstruktiver Austausch unter den Vereinsfunktionären, die die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Veranstaltungsbewerbung erörterten und weitere Ideen einbrachten.

Nach erfolgreicher Sammlung und Besprechung der Resultate ging es beim gemeinsamen Mittagessen und dem Heimspiel der U19 gegen den SSV Ulm zum entspannten Teil des Tages über, bei dem man den 4:0 Erfolg der Akademie-Mannschaft feiern durfte. Den Abschluss des Workshops bildete eine Frage- und Feedbackrunde, bei der auch Wünsche für zukünftige Treffen geäußert wurden. Laura Höschle zieht ein durchweg positives Fazit: „Ein Dank geht an all unsere Gastgebervereine, die sich den Samstag Zeit genommen und mit uns gemeinsam viele unterschiedliche Themenfelder bearbeitet haben. Insgesamt war es ein sehr gelungener Workshoptag und wir freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen in diesem Jahr.“

Ende Februar ist die TSG-Fußballschule wieder „On Tour“ beim Faschingscamp im freiraum 33 in Crailsheim. Wer drei Tage wie ein Profi trainieren will, kann sich für das erste Feriencamp in diesem Jahr jetzt noch einen Platz sichern. Buchungen sind über das Anmeldeportal möglich. Alle Termine für die Veranstaltungen 2020 sowie weitere Informationen zur TSG-Fußballschule gibt es hier.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben