Alle Ergebnisse
AKADEMIE
03.01.2020

Vorbereitungsstart: U19 wieder auf dem Platz

Die U19 hat die Winterpause beendet und ihre Arbeit wieder aufgenommen. Vier Wochen stehen Cheftrainer Marcel Rapp und seinem Trainerteam zur Verfügung, um das A-Jugend-Bundesligateam der TSG auf die Restrückrunde vorzubereiten. Der Kader ist nahezu komplett und voller Tatendrang für die kommenden Aufgaben. Zuvor stehen noch attraktive Testspiele auf dem Programm.

Die vierwöchige Winterpause ist vorbei, seit dem heutigen Freitag sind die U19-Junioren wieder im Training. Bei besten Bedingungen und guter Laune ging der U19-Tross das erste Training des Jahres im Leistungszentrum an. Für Cheftrainer Marcel Rapp wurde es höchste Zeit: „Die Pause war gut, aber die Lust auf Fußball ist jetzt auch wieder voll da. Vor uns liegen spannende Aufgaben.“ Mit drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter VfB Stuttgart geht die TSG auf Rang vier in die verbleibenden zwölf Ligaspiele. Doch die Tabelle will Rapp nicht allzu sehr in den Vordergrund gerückt sehen. „Wir wollen die Jungs zu Profis entwickeln und in dieser Hinsicht waren wir ja schon auf einem guten Weg, denn einige Spieler haben bereits oben mittrainiert oder standen sogar im Spieltagskader.“

Mit der guten Weiterentwicklung seiner Jungs werden auch die gewünschten Ergebnisse kommen, ist sich Rapp sicher. „Und dadurch, dass wir oben mitspielen, entwickeln sich die Spieler dann noch besser. Das bedingt sich also gegenseitig“, so der 40-jährige Fußballlehrer. Von seiner Mannschaft erwartet er in der restlichen Saison noch mehr als bisher. „Wir sind mittlerweile richtig eingespielt und daher eine bessere Mannschaft als zu Beginn der Saison. Zudem verspreche ich mir von Spielern wie Noah Botić oder Ebenezere Nzongo, die verletzungsbedingt oder aufgrund von Nationalmannschaftsabstellungen noch nicht richtig zum Zuge kamen, einiges. Das sind gefühlt für uns Neuzugänge.“

Bogarde mit den Profis im Trainingslager

Tatsächliche Neuzugänge, also Wintertransfers, gibt es keine. Der Kader geht also unverändert in die zweite Saisonhälfte. Bis auf Torhüter Daniel Klein, der sich weiterhin von seinem Mittelhandbruch erholen muss, sind alle im Kader fit. Auf Melayro Bogarde muss Rapp allerdings vorerst verzichten, weil der niederländische Innenverteidiger mit den Profis ins Trainingslager nach Spanien gereist ist.

Neben 20 Trainingseinheiten stehen bis zum Start in die Restrückrunde am ersten Februarwochenende beim 1.FC Heidenheim auch noch drei Testspiele an. Zunächst geht es am 11. Januar daheim gegen den amtierenden Süddeutschen Meister und aktuellen Tabellenführer VfB Stuttgart, eine Woche später tritt die Rapp-Truppe bei der U19 von Borussia Dortmund an und als Generalprobe vor dem Ligastart ist am 25. Januar ein Testspiel bei den Oberligaherren des FC Nöttingen anberaumt.

 

Die Vorbereitung der U19

Freitag, 3. Januar, 16 Uhr
Trainingsstart

Samstag, 11. Januar, 12 Uhr
Testspiel in Hoffenheim oder Zuzenhausen gegen den VfB Stuttgart

Samstag, 18. Januar, 11 Uhr
Testspiel bei Borussia Dortmund

Samstag, 25. Januar, 13 Uhr
Testspiel beim FC Nöttingen (Herren)

Samstag/Sonntag, 1./2. Februar
Bundesligaspiel beim 1.FC Heidenheim

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben