Alle Ergebnisse
PROFIS
08.01.2020

Testspiel-Niederlage gegen Feyenoord

Späte Niederlage im ersten Testspiel: Die TSG Hoffenheim hat gegen Feyenoord Rotterdam das erste Testspiel im Trainingslager 2:3 (1:0) verloren. Christoph Baumgartner und Sebastian Rudy brachten die TSG in Führung, doch Luciano Narsingh (2) und Jens Toornstra sorgten mit drei späten Treffern für den Rotterdamer Sieg.

Bei perfekten Bedingungen und 16 Grad Celsius traf die TSG Hoffenheim im ersten Testspiel des Jahres auf Feyenoord Rotterdam. Im Marbella Football Center dauerte es sieben Minuten bis zur ersten richtigen Torchance: Philipp Pentke parierte den Schuss von Rotterdams Kapitän Berghuis jedoch ohne Probleme. Fünf Minuten später hatte auch die TSG ihre erste Gelegenheit: Christoph Baumgartner eroberte den Ball am gegnerischen Strafraum und passte zu Sebastian Rudy, der jedoch im Strafraum aus vielversprechender Position im letzten Moment vom Ball getrennt wurde (12.).

In der 20. Minute hielt Justin Biljow im Rotterdamer Tor einen Schuss von Robert Skov. Zehn Minuten später war es dann soweit: Nach einer starken Kombination über Florian Grillitsch und Ihlas Bebou legte Sebastian Rudy quer zu Baumgartner, der aus rund 14 Metern cool blieb und das verdiente 1:0 erzielte. Kurz vor der Halbzeit schoss Skov einen Freistoß aus mehr als 20 Metern noch knapp neben das Tor (42.) und Kramarić scheiterte aus kurzer Distanz an Biljow (44.). Anschließend ging es mit dem 1:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte gab es weniger Torchancen auf beiden Seiten. Nach 55 Minuten verhinderte Pentke mit einer starken Parade den Ausgleich. Anschließend kontrollierte die TSG das Spiel, ließ keine Chancen zu und belohnte sich in der 76. Minute: Feyenoord konnte eine Flanke von Kramarić nicht richtig klären, so dass der Ball bei Rudy landete. Der Mittelfeldspieler nahm das Leder direkt und traf aus rund 20 Metern.

Drei Minuten später verkürzte Rotterdam: Die TSG verlor den Ball im eigenen Strafraum an Jörgensen. Der Däne legte quer auf Narsingh, der aus kurzer Distanz nur einschieben musste (79.). Kurz darauf traf Narsingh erneut nach einem Konter und sorgte für den Doppelschlag (83.). Nach einem weiteren Ballverlust im Spielaufbau erzielte Feyenoord Rotterdam in der 89. Minute sogar den Siegtreffer: Toornstra lief allein auf Pentke zu, traf per Lupfer und entschied damit das Spiel für den niederländischen Erstligisten.

Bereits am Donnerstag bestreitet die TSG eine weitere Partie: Anstoß gegen ADO Den Haag ist ebenfalls um 15.30 Uhr. Auch zu diesem Spiel bietet achtzehn99.de einen Livestream an. 

Aufstellung TSG Hoffenheim: Pentke – Posch, Nordtveit, Hübner, Skov – Grillitsch – Geiger, Rudy – Bebou, Kramarić, Baumgartner

Aufstellung Feyenoord Rotterdam: Bijlow, Senesi (62. Van der Heijden), Jörgensen, Berghuis (62. Narsingh), Malacia (62. Burguer), Sinisterra (62. Larsson), Tapia (62. Jonston), Kökcü, Toornstra, Botteghin (62. Hall), Lutsharel (62. Hendriks)

Tore: 1:0 Baumgartner (30.), 2:0 Rudy (76.), 2:1 Narsingh (79.), 2:2 Narsingh (83.), 2:3 Toornstra (89.)

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben