Alle Ergebnisse
PROFIS
30.12.2019

Matarazzo wechselt zum VfB Stuttgart

Pellegrino Matarazzo (42) verlässt die TSG Hoffenheim. Der bisherige Co-Trainer des Bundesliga-Teams wechselt zum VfB Stuttgart und wird bei dem Zweitligisten ab sofort die Position des Chefcoach übernehmen.

„Rino hat in den vergangenen Jahren sowohl in unserer Akademie als auch im Trainerstab unserer Lizenzspielermannschaft sehr gute Arbeit geleistet. Der Möglichkeit, nun ein Profiteam als Chef-Trainer hauptverantwortlich zu übernehmen, wollten wir nicht im Weg stehen. Wir freuen uns alle mit ihm“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG. Der Wechsel sei außerdem „ein weiterer Beleg für die Arbeit der TSG, über die Akademie nicht nur Spieler sondern auch Experten für den Profifußball auszubilden.“ Diese Spezialisten „made in Hoffenheim“ seien seit Jahren sehr gefragt. Ein Ersatz für Matarazzo ist zunächst nicht vorgesehen. „Wir werden das in der Rückrunde intern auffangen“, sagt Rosen.

Der in den USA geborene Matarazzo war vor knapp zwei Jahren in den Trainerstab des Profiteams der TSG berufen worden. Der ehemalige Regionalliga-Spieler, unter anderem für Wehen Wiesbaden und die SG Wattenscheid 09, arbeitete nach seiner aktiven Laufbahn als Jugendtrainer beim 1. FC Nürnberg. 2017 übernahm er dann die Hoffenheimer U17. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben