Alle Ergebnisse
AKADEMIE
03.10.2019

U17 erwartet Freiburg, U14 den VfB

Punktspielpause für die U19, die erst in zwei Wochen wieder ins Bundesliga-Geschehen eingreift. Alle anderen Akademie-Teams sind an diesem Wochenende im Einsatz, dabei genießen die U17 (gegen den SC Freiburg) und die U14 (gegen den VfB Stuttgart II) Heimrecht. Alle Begegnungen in der Übersicht.

Unter der Woche musste die U19 beim FC Nöttingen ran, wo sie sich im Achtelfinale des BFV-Pokals mit 4:2 (1:1) durchsetzte. Jetzt ist für das Team von Trainer Marcel Rapp erstmal Bundesliga-Pause, ehe es am 19. Oktober zu Hause gegen Aufsteiger Kickers Offenbach in die achte Runde geht.

Für die U17 bietet sich hingegen schon am Samstag die Gelegenheit, sich den Ärger über den späten Ausgleichstreffer gegen Augsburg – und den damit verbundenen Verlust der Tabellenführung – aus dem Kopf zu spielen. Die Elf von Trainer Danny Galm trifft in der Akademie-Arena auf den SC Freiburg, der als Aufsteiger nur knapp über dem „Abstiegsstrich“ steht.

U16 am Feiertag bei den „Spatzen“

Bereits am Feiertag ist die U16 im Einsatz. Die Mannschaft von Coach Kai Herdling muss beim SSV Ulm antreten und verteidigt bei den „Spatzen“ ihre weiße Weste. Zwar steht am Wochenende bereits der nächste Spieltag an, allerdings sind die Hoffenheimer hier das spielfreie Team, da die Oberliga aus 13 Mannschaften besteht. Ein guter Grund also, in Ulm Vollgas zu geben.

Vor einer schwierigen Aufgaben steht am Samstag die U15, die beim FSV Frankfurt antreten muss. Die Hessen machten am ersten Spieltag durch einen 2:0-Sieg bei der Eintracht auf sich aufmerksam und stehen derzeit auf dem zweiten Rang. Die Elf von Wolfgang Heller will hingegen nach zwei sieglosen Partien wieder in die Spur kommen.

Am Mittwoch unterlag die U14 bei der SpVgg Neckarelz mit 1:2 (0:1) und muss nun am Wochenende im Duell mit der U14 des VfB Stuttgart dringend punkten, um in der Oberliga nicht den Anschluss zu verlieren.

SpVgg Neckarelz – TSG Hoffenheim 2:1 (1:0)
Neckarelz:
Sommerlad – Krieger, Walenta, Lambert, Kraus (56. Marx), Bender, Helm, Wetterauer (53. Ogul), Hoseni, Türk (70. Friedle), Oeckler.
Hoffenheim: Talić – Strobl, Baroudi, Parisi (50. Neupert), Hütter, Onos, Krasniqi, Taschetta (44. Suleiman), Nnokoson (42. Gentile), Redzepi, Mignano (50. Savvidis).
Tore: 1:0 Lambert (35.), 2:0 Walenta (48., Strafstoß), 2:1 Onos (65.).

Nach zwei Siegen in Serie fährt die U13 mit viel Selbstvertrauen nach Mannheim, wo die Elf von Trainer Pascal Söll beim SC Pfingstberg bestehen muss.

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg, Samstag, 5. Oktober, 13 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U16 | B-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
SSV Ulm 1846 – TSG 1899 Hoffenheim II, Donnerstag, 3. Oktober, 13 Uhr

U15 | C-Junioren-Regionalliga Süd
FSV Frankfurt – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 5. Oktober, 15 Uhr

U14 | C-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
TSG 1899 Hoffenheim II – VfB Stuttgart II, Sonntag, 6. Oktober, 12:30 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U13 | C-Junioren-Landesliga Rhein/Neckar
SC Pfingstberg – TSG 1899 Hoffenheim III, Samstag, 5. Oktober, 12:15 Uhr

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben