Alle Ergebnisse
PROFIS
28.10.2019

Schreuder: „Müssen unsere Leistung abrufen“

Gemeinsam in die nächste Runde: Am Dienstag (18.30 Uhr/Liveticker auf achtzehn99.de) gastiert die TSG Hoffenheim in der 2. Runde des DFB-Pokals beim MSV Duisburg. Ziel ist der Einzug ins Achtelfinale. Cheftrainer Alfred Schreuder und Torwart Oliver Baumann haben sich vor dem Duell mit dem Drittligisten über den Gegner, die Favoritenrolle im Spiel und die Bedeutung des DFB-Pokals geäußert.

Alfred Schreuder über …

… die Favoritenrolle: „Wir sind natürlich der Favorit, das wissen wir auch. Das bedeutet aber nichts im DFB-Pokal. Wir müssen von der ersten Minute an unsere Leistung abrufen. Wir konzentrieren uns nur auf Duisburg und denken noch nicht an Paderborn.“

… den MSV Duisburg: „Sie sind ein Drittligist, aber sie spielen wie ein guter Zweitligist. Das sieht richtig gut aus, was sie machen. Die Ruhe wird entscheidend sein. Sowohl im Kopf als auch am Ball.

… die Bedeutung des DFB-Pokals: „Der Pokal ist immer wichtig. Als Spieler und auch als Trainer will man im Pokal immer weit kommen. Diese Mentalität müssen wir morgen auf dem Platz bringen. Wir müssen zeigen, dass wir das wollen.“

Oliver Baumann über …

… das Duell am Dienstag: „Wir haben in der ersten Runde gesehen, was der Pokal bedeutet. Wir müssen konzentriert sein und dürfen den Gegner nicht unterschätzen. Wir wollen eine Runde weiterkommen. Wir freuen uns auf ein tolles Stadion.“

… die 1. Runde gegen Würzburg: „Ich glaube, dass wir alle kein weiteres Elfmeterschießen brauchen. Wir sind froh, dass wir weitergekommen sind, auch wenn wir mit der Leistung nicht zufrieden sein konnten.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben