Alle Ergebnisse
CAMPUS
29.10.2019

Rekordteilnahme bei 8. Workshop Kinderfußball

Stolze 150 Teilnehmer und damit so viele wie noch nie haben sich zum Workshop Kinderfußball auf dem TSG AOK Campus eingefunden. Thema der schon zum achten Mal von der TSG angebotenen Fortbildungsveranstaltung war „Mut und Zielstrebigkeit im Angriffsdrittel“. Dazu hatten die Organisatoren vom Campus Referenten aus Porto, Dortmund und Toronto eingeladen.

Die Stuhlreihen im Seminarraum des Dietmar-Hopp-Stadions auf dem TSG AOK Campus waren vor lauter Besuchern nicht mehr zu sehen. So groß wie nie war der Andrang bei der achten Ausgabe des Workshops Kinderfußball, einer jährlichen Veranstaltung, die sich immer einem anderen Thema widmet und Kindertrainer aus ganz Deutschland sowie Österreich und der Schweiz anlockt.

Campus-Leiter Dominik Drobisch war entsprechend glücklich über den vollen Seminarraum und das große Interesse an der erstmals 2012 veranstalteten Fortbildung, als er die Teilnehmer begrüßte und die Strukturen der TSG-Akademie erklärte sowie auf die letztjährige Veranstaltung mit dem Thema „Entwicklung der Kreativität im Kinderfußball“ zurückblickte.

Anschließend ging es aber ausschließlich um das aktuelle Thema "Mut und Zielstrebigkeit im Angriffsdrittel" und die Gastreferenten übernahmen – zunächst Tim Kirk von Borussia Dortmund, der beim BVB als Trainer für die U13 und die U12 verantwortlich ist. Mit einer Demogruppe, die aus der U13 von Borussia Münster sowie drei U12-Jungs der TSG bestand, zeigte Kirk, welchen Trainingsansatz er präferiert, um mutiges und zielstrebiges Angriffsspiel zu fördern.

Buch über Kinderfußball in der Entstehung

Danach wurde es international, als zunächst Wayne Anthony Simmons und Jerome Baker vom Toronto Bolts FC aus Kanada und anschließend Diogo Paiva und Filipe Ribeiro vom FC Porto mit den Jungs auf dem Trainingsplatz am Rande des Dietmar-Hopp-Stadion standen. Von der TSG demonstrierten die beiden Trainer Linus Sandmann und Manuel Sanchez den Ansatz der Akademie, ehe zum Schluss die Inhalte zusammengeführt und diskutiert wurden.

Fast schon traditionell sind beim Workshop Kinderfußball auch Vertreter des Philippka-Verlags dabei, mit dem die TSG Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres ein umfassendes Buch über Kinderfußball herausbringt. Für Drobisch ein ganz besonderes Projekt, aber auch der Workshop selbst liegt dem Campus-Leiter am Herzen. Mit dem Ablauf der jüngsten Veranstaltung zeigte er sich voll und ganz zufrieden: „Man hat gesehen, welch verschiedene Interpretationen die Referenten für das Thema ,Mut und Zielstrebigkeit im Angriffsdrittel‘ haben. Ich denke, für die Teilnehmer hat es sich sehr gelohnt und konnte etwas für sich aus den verschiedenen Ansätzen ziehen“, so Drobisch.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben