Alle Ergebnisse
AKADEMIE
17.10.2019

Ehemaliger Skispringen-Bundestrainer Schuster zu Gast

Olympiasiege, Weltmeistertitel, ein Gesamt-Weltcup-Sieg - Werner Schuster hat als Bundestrainer im Skispringen mit seinen Athleten nahezu alles erreicht, was es zu erreichen gab. In diesem Jahr hat er beim Deutschen Skiverband aufgehört und nun war er als Referent für einen Vortrag zum Thema "Wie schaffe ich es langfristig, Talente in die Weltspitze zu bringen?" in der TSG-Akademie zu Gast.

Dabei berichtete Schuster im Gespräch mit Akademie-Leiter Dominik Drobisch den Trainern und Mitarbeitern der Akademie unter anderem von seinen strukturellen Änderungen, die er im Verband vornahm, von seinem Verständnis von Talentförderung oder die Führung von Spitzenathleten. Die Akademie-Mitarbeiter erhielten dadurch spannende Einblicke in eine ihnen fremde Sportart und konnten sich unter anderem Anregungen dazu holen, wie sich Selbstvertrauen bei Athleten aufbauen lässt. "Selbstvertrauen entsteht durch Leistung - nicht andersherum. Ich war immer ein Freund davon, die Kerngebiete einer Sportart richtig gut auszubilden. Dann kommen die psychischen Faktoren und das Selbstvertrauen von ganz alleine." Neben praktischen Tipps schilderte Schuster zudem, wie er die Höhepunkte und Tiefschläge während seiner elfjährigen Amtszeit erlebt hat.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben