Alle Ergebnisse
FRAUEN
01.10.2019

adViva bleibt Gesundheitspartner

Die TSG und das Heidelberger Unternehmen adViva verlängerten ihre bereits seit acht Jahren bestehende Zusammenarbeit im Bereich Frauen- und Mädchenfußball. Als langjähriger Gesundheitspartner unterstützt adViva im Leistungssport in den Bereichen Leistungssteigerung, Verletzungsprävention und Rehabilitation.

 „Schon seit einigen Jahren sind die Maßnahmen in Zusammenarbeit mit adViva ein wichtiger Faktor in unserer Arbeit mit den Juniorinnen- und Frauenteams“, freut sich Ralf Zwanziger, Leiter des Frauen- und Mädchenfußballförderzentrums der TSG über die Verlängerung der Kooperation um mindestens ein weiteres Jahr. „Wir freuen uns deshalb sehr, auch in Zukunft mit unserem langjährigen Partner zusammenzuarbeiten.“ Zu dem umfassenden Angebot von adViva, von dem die Spielerinnen der TSG profitieren, gehören unter anderem die Bewegungsanalyse sowie die Durchführung individueller Tests und die Erstellung und Anpassung von Sporteinlagen nach ärztlicher Empfehlung.  

„Die Trainer und die Spielerinnen haben uns immer wieder das Feedback gegeben, dass die Versorgung durch adViva Sinn macht und sie in ihrer Entwicklung weiterbringt“, erklärt adViva-Geschäftsführer Klaus Happes. „Wir wollen weiterhin zur Entwicklung des Vereins beitragen, die Spielerinnen sind uns längst ans Herz gewachsen.“ Die gemeinsame Zielsetzung des Engagements von adViva im Bereich Frauen- und Mädchenfußball ist die Leistungssteigerung, die Verletzungsprävention sowie das schnellstmögliche Fitwerden nach Verletzungen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben