Alle Ergebnisse
AKADEMIE
11.09.2019

U13: Erstmals im Liga-Betrieb

Mit einem Heimspiel gegen die U14 der SG Heidelberg-Kirchheim startet die U13 am Samstag in ihre Saison. In der U15-Landesliga bekommen es die 2007er-Talente der TSG mit bis zu zwei Jahre älteren Gegenspielern zu tun. Eine gute Rolle wollen sie dennoch spielen.

Die U13 hat es nicht leicht. Als U12-Spieler haben sich die jüngsten TSG-Talente nur in Leistungsvergleichen mit anderen Akademien oder bei hochkarätigen Turnieren gemessen. Einen Liga-Betrieb kannten sie als Akademie-Spieler bislang nicht. In der U13 angekommen müssen die D-Junioren nun in der C-Junioren-Landesliga ran. Trainer Pascal Söll versucht vor Beginn der Runde jedoch den Druck von den Jungs zu nehmen. „Die Spieler werden nicht an der Platzierung in der Landesliga gemessen“, sagt Söll, der in seine zweite Saison als U13-Trainer geht. „Unser Ziel ist es, die Jungs fußballerisch und persönlich weiterzuentwickeln und in die U14 zu bringen.“

Neu in Sölls Trainerteam ist Manuel Sanchez, der nach dem Weggang von Lennart Strufe neben Söll und Denis Bindnagel das Trainertrio vervollständigt. In den ersten Trainingswochen vor den Sommerferien hinterließ die neue U13 bereits einen hervorragenden Eindruck. „Das sind sehr
lernwillige Jungs, die eine hohe offensive Power entfalten, aber auch defensiv sehr gut aufgestellt sind“, lobt Söll. Der Kader setzt sich aus 18 Spielern der letztjährigen U12 und drei externen Neuzugängen zusammen: Pavlos Kiriazis (SV Waldhof
Mannheim), Darius Muntean (FSV Oßweil) und Tiago Poller (VfB Stuttgart).

Teil eins der Vorbereitung verlief vielversprechend. „Wir haben einen sehr guten Saisonstart mit einem dritten und einem zweiten Platz auf zwei gut besetzten Turnieren hingelegt“, so Söll. Den guten Eindruck bestätigten die 2007er-Jungs am vergangenen Wochenende, als sie beim stark besetzten Challenge-Cup in Otterfing im Finale den FC Bayern München besiegten und sich somit zum Turniersieger krönten. Ab Samstag, 11 Uhr, gilt es dann für die U13-Jungs erstmals, sich im Liga-Betrieb zu beweisen und zu reifen.

 

TSG 1899 Hoffenheim III - SG Heidelberg-Kirchheim II
Samstag, 14. September, 11 Uhr, Grundlagenzentrum, Zuzenhausen

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben