Alle Ergebnisse
PROFIS
26.09.2019

Schreuder: „Haben wieder Selbstvertrauen gewonnen“

Cheftrainer Alfred Schreuder hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 15.30 Uhr/Liveticker auf achtzehn99.de) über das Spiel in Wolfsburg, den Gegner und die Personalsituation geäußert.

Alfred Schreuder über …

… das Duell am Samstag: „Es sind zwei Mannschaften, die gewinnen wollen. Ich freue mich auf das Spiel. Es ist ein großer Gegner. Beide Teams werden offensiv spielen. Wir haben am Montag wieder Selbstvertrauen gewonnen.“

… Borussia Mönchengladbach: „Sie haben einen neuen Trainer und eine neue Spielidee. Wir wissen, dass sie eine hohe Qualität haben. Es ist ein super Gegner für uns. Wir müssen bereit sein.“

… das Wolfsburg-Spiel: „Wir haben nach dem Spiel direkt gesagt, dass es zwei Punkte zu wenig waren. Wir waren mit der Leistung sehr zufrieden, aber mit der Punkteausbeute nicht.“

… die Personalsituation: „Wenn Benjamin Hübner topfit ist, ist es normal, dass er spielt. Ermin Bičakčić hat es zuvor auch gut gemacht. Es ist keine Entscheidung gegen Ermin, sondern für Benni. Andrej Kramarić ist noch keine Option. Ich erwarte nicht, dass er vor der Länderspielpause zurückkehren wird. Jürgen Locadia war am Montag krank. Jetzt ist er wieder dabei. Wie lange Steven ausfällt, kann man noch nicht sagen. Das wird noch etwas dauern.“

Die Social-Media-Frage der Woche:

Haben Sie noch Kontakt zu Erik ten Haag?

„Natürlich. Wir haben eine gute Verbindung zueinander. Vor dem Champions-League-Spiel von Ajax Amsterdam haben wir noch telefoniert. Er hat mir auch zu den drei Punkten gegen Bremen gratuliert und mit mir über Jürgen Locadia gesprochen. Er kennt ihn noch aus der Zeit von PSV Eindhoven.“

Die bisherigen Duelle:

22 Mal trafen beide Mannschaften bislang aufeinander. Mit sieben Siegen und neun Unentschieden bei sechs Niederlagen hat die TSG eine positive Bilanz gegen die Borussia. In der vergangenen Saison endeten beide Spiele remis.

Die Form des Gegners:

Nach fünf Spieltagen hat die Mannschaft von Trainer Marco Rose drei Bundesliga-Spiele gewonnen und nur eins verloren. Allerdings gab es in der Europa League zuletzt eine 0:4-Niederlage gegen den Wolfsberger AC.

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den  offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben