Alle Ergebnisse
FRAUEN
04.09.2019

Erste Siege für Österreich und die Schweiz

Für die TSG-Spielerinnen Nicole Billa, Jennifer Klein, Laura Wienroither und Luana Bühler gab es zum Start in die EM-Qualifikation ungefährdete Siege. Österreich schlug Nordmazedonien mit 3:0 (3:0), die Schweiz besiegte Litauen mit 4:0 (1:0). Die U19-Frauen des DFB bestritten zwei Testspiele, zum Einsatz kam dabei auch Hoffenheimerin Jule Brand.

Insgesamt 45 Mannschaften treten in neun Gruppen gegeneinander an, um sich für die Europameisterschaft 2021 zu qualifizieren. Für die vier Nationalspielerinnen der TSG liefen die ersten Spiele der Qualifikation erfolgreich. Die Österreicherinnen Nicole Billa, Jennifer Klein und Laura Wienroither feierten mit ihrem Team einen 3:0-Erfolg gegen Nordmazedonien. Billa stand beim einseitigen Spiel in der Startelf, Jennifer Klein wurde nach einer guten Stunde eingewechselt. Nicht zum Einsatz kam Luana Bühler im ersten Qualifikationsspiel des Schweizer Nationalteams. Gegen Litauen siegte die Schweiz deutlich mit 4:0 (1:0).

Für die Österreicherinnen steht am 8. Oktober das zweite Qualifikationsspiel an, Gegner ist die serbische Nationalmannschaft, die die Gruppe G nach einem Spieltag punktgleich mit Österreich anführt. Für die Schweiz geht es am 4. Oktober auswärts erneut gegen Litauen. Belgien, Kroatien und Rumänien sind die weiteren Gruppengegner des Teams von Bundestrainer Nils Nielsen. Jule Brand aus der Hoffenheimer U20 verbrachte die vergangenen Tage bei der U19-Nationalmannschaft, die Testspiele gegen Belgien (3:0) und die Niederlande (0:1) bestritt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben