Alle Ergebnisse
AKADEMIE
01.08.2019

U17: Neue Fans im Allgäu

Eine Woche lang schwitzte und schuftete die U17 im Trainingslager in Oberstaufen. Auf der Anlage des Hotels evviva!, in dem die Hoffenheimer schon in der Vorsaison zu Gast waren, blieb neben den zahlreichen intensiven Einheiten allerdings auch genügend Zeit für Turnierspiele und die üblichen Kennenlern-Rituale. Was es nunmal so braucht, um vor dem Rundenstart zusammenzuwachsen.

„Wir sind als Team enger zusammengerückt“, zog Chefcoach Trainer Danny Galm daher ein zufriedenes Resümee. Gerade beim Canyoning, als die Spieler eine anspruchsvolle Fortgeschrittenen-Einheit mit Sprüngen aus 15 Metern erlebten, zog das Team trotz heißer Temperaturen sehr gut mit und zeigte keine Ängste.

Für Entspannung sorgten neben dem freien Nachmittag, den die Jungs an einem Bergsee verbringen durften, unter anderem ein Fußballtennisturnier, das das Duo Noah König und Florian Bähr für sich entschied, und ein Kleinfeldwettbewerb. Die verletzten Spieler Paul Ollinger, Luca Baltzer und Bambasé Conté – die während des Trainingslagers Reha-Einheiten absolvierten – übernahmen als Trainer je ein Team, Betreuer Willi Unser „coachte“ die vierte Mannschaft, die sich ausschließlich aus Funktionären zusammensetzte und die, nunja, nicht Erster wurde. Im Modus „jeder gegen jeden“ in Hin- und Rückrunde mit anschließendem Superfinale zwischen Erstem und Zweitem gewann das „Team Ollinger“ mit Nahuel Noll, Luca Campanile, Mamin Sanyang, Benjamin Hausmann, Aron Unrath und Noah Mehr.

Das klassische Einstandssingen durfte natürlich nicht fehlen, hier mussten die Neuzugänge Rolands Bočs und Nahuel Noll ran und lieferten eine gute Show. Doch es ging auch durchaus ernst zu bei den Teamabenden. Etwa bei den Vorträgen von Sportpsychologin Katharina Söhnlein, Athletiktrainer Martin Seiler oder Coach Danny Galm sowie bei der Kleingruppenarbeit zu diversen Themen.

Eine besonders gelungene Aktion war der Besuch des Heilpädagogischen Kinder- und Jugendheims St. Maria Kalzhofen in Oberstaufen, bei dem Galm, Unser sowie die beiden Spieler Valentin Lässig und Luca Campanile Kindern im Alter von zwei bis 17 Jahren TSG-Geschenke überbrachten. „Wir haben jetzt neue Fans im Allgäu“, so Galm.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben