Alle Ergebnisse
AKADEMIE
27.08.2019

U14: Pensum wie bei den Herren

Auf Trainer Sebastian Haag wartet in der am Mittwoch beginnenden Oberliga-Runde 2019/20 eine größere Herausforderung. Sein Team steht vor einer deutlich längeren Saison als in den Vorjahren. Fast alle Wochenenden sind mit Pflichtspielterminen belegt, dem kleinen Kader wird einiges abverlangt.

Dadurch, dass sowohl die SV Stuttgarter Kickers als auch der SV Sandhausen aus der Regionalliga abgestiegen sind und der Vorjahresmeister SV Waldhof Mannheim knapp in den Aufstiegsplayoffs scheiterte, wird die Oberliga Baden-Württemberg mit 15 Mannschaften so groß sein wie nie zuvor. „28 Spiele – das ist wie eine Herrenrunde“, sagt Haag. „Hinzu kommt, dass wir in diesem hohen Rhythmus fast ausschließlich auf altere Mannschaften treffen.“

Haag stehen für dieses Mammutprogramm zwei Torhüter und 17 Feldspieler zur Verfügung, von denen sich Darius Germann leider im Training kurz vor den Sommerferien schwer verletzt hat und längere Zeit ausfallen wird. Zu den zehn Übernahmen aus der U13 gesellen sich acht vielversprechende Talente aus anderen Klubs, die neu zur TSG gestoßen sind. Mit Dominik Maier gab es zudem eine Änderung auf der Torwarttrainerposition. „Er hat beim Karlsruher SC viel Erfahrung in verschiedenen Altersbereichen gesammelt und schnell einen guten Draht zu unseren Keepern entwickelt“, so Haag über den Neuen im Funktionsteam.

Wir hatten in den ersten Trainingswochen eine sehr hohe Qualität“, so Haags erster Eindruck, der sich beispielsweise auch beim Gewinn des Maruba-Cups in Mannheim bestätigte. „Wir peilen einen Platz unter den ersten Fünf an. Das muss auch unser Anspruch sein.“

C-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
TSG Hoffenheim II - FC-Astoria Walldorf
Mittwoch, 18:30 Uhr, Akademie-Arena

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben