Alle Ergebnisse
PROFIS
01.08.2019

TSG bindet Talent Baumgartner langfristig

In der Vorbereitung auf die neue Saison hat Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim eine weitere zukunftsweisende Personalentscheidung getroffen. Der Vertrag des österreichischen U21-Nationalspielers Christoph Baumgartner, der heute seinen 20. Geburtstag feiert, wurde vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

"Baumi ist ein extrem talentierter Spieler mit einer starken Technik und einem guten Gespür für Räume im Offensivspiel. Dadurch entwickelt er immer wieder Lösungen in engen Spielsituation und wird darüber hinaus noch torgefährlich", sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball. Baumgartner, der im Januar 2018 seinen ersten Profivertrag bei der TSG unterschrieben hatte, absolvierte bereits vor einem Jahr Teile der Sommervorbereitung mit den Profis, wurde dann zunächst gezielt über die U23 aufgebaut und debütierte am 33. Spieltag der Saison 2018/19 gegen Werder Bremen in der Bundesliga. Seit vergangenem Januar gehört er fest zum Erstliga-Kader der TSG. "Er ist ein Spieler mit großem Potenzial, der aber auch noch Zeit brauchen und bekommen wird", sagt Rosen, der dabei noch einmal explizit verdeutlicht, "dass wir den Weg, Talente aus unserer eigenen Akademie in den Profikader zu integrieren und dort weiterzuentwickeln, konsequent weiterverfolgen".

Baumgartner wechselte im Sommer 2017 aus der Jugendakademie des österreichischen Klubs SKN St. Pölten in den Nachwuchsbereich der TSG. In seiner ersten Saison bei der U19 erreichte der Mittelfeldspieler die beeindruckende Quote von neun Toren und 15 Vorlagen. Für die U23 des Bundesligisten kommt er auf 14 Einsätze in der Regionalliga Südwest und erzielte dabei fünf Tore. In der Bundesliga kam er bisher zweimal zum Einsatz. Baumgartner durchlief alle U-Nationalmannschaften des ÖFB und spielte mit der U21 seines Heimatlandes bei der Junioren-Europameisterschaft in diesem Sommer in Italien und San Marino.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben