Alle Ergebnisse
FRAUEN
01.08.2019

Sarai Linder: „Schwerpunkt Taktik“

Das Trainingslager im vergangenen Sommer verpasste Sarai Linder aufgrund der U20-WM. In diesem Jahr geht es für die 19-Jährige nun aber mit dem Bundesligateam nach Zell am Harmersbach. Im Interview spricht die Außenverteidigerin über die anstehenden Tage, ihre Ziele und die gerade gestarteten Schulferien.

Hallo Sarai, für dich läuft die erste Woche der Sommerferien. Welche Pläne hast du dir für die freie Zeit gemacht?

„Viel Zeit geht natürlich auch in den Ferien für Fußball drauf, gerade jetzt in der Vorbereitung. Aber eigentlich passt es ganz gut, dass sich das überschneidet, denn so kann man den Fokus voll und ganz auf den Fußball legen und beispielsweise die Möglichkeit zum Einzeltraining nutzen. Ansonsten werde ich wohl das ein oder andere Mal an den See gehen und Zeit mit Freunden und der Familie verbringen. Ich finde es auch nicht schlimm, dass ich aufgrund der Vorbereitung nicht in Urlaub fahren kann.“

Am Freitag geht es ins Trainingslager in den Schwarzwald. Was erwartest du?

„Für mich wird es der zweite Aufenthalt in Zell am Harmersbach, denn im vergangenen Sommer habe ich das Trainingslager aufgrund der U20-WM verpasst. Ich erinnere mich aber noch an das Teambuilding vor zwei Jahren und den Tag zum Abschluss im Schwimmbad. Das Trainingslager wird sicherlich wieder anstrengend für den Kopf und für den Körper. Unser Schwerpunkt wird im taktischen Bereich liegen.“

Am Samstag (17 Uhr) steht ein Testspiel gegen den SC Freiburg an. Was wollt ihr im Vergleich zu den bisherigen Begegnungen noch verbessern?

„Wir hatten bisher in jeder Trainingswoche einen bestimmten Schwerpunkt. Diese Inhalte wollen wir beibehalten und in unser Spiel einbringen. Es werden auch noch neue Dinge hinzukommen, die wir dann möglichst direkt umsetzen wollen. Uns erwartet nach der Partie gegen Frankfurt wieder ein guter Gegner und es wird wohl ein Duell auf Augenhöhe.“

Für dich scheint die Vorbereitung bisher gut zu laufen, als rechte Außenverteidigerin hast du bereits viel Einsatzzeit gesammelt…

„Ja, es läuft viel besser als die Jahre zuvor. Ich kann nicht genau sagen, woran das liegt, aber es ist ein gutes Gefühl, das Vertrauen zu spüren. In der Vergangenheit war ich oft mit der Nationalmannschaft unterwegs und habe gerade in der Vorbereitung viele Trainingseinheiten verpasst. Nun liegt mein Fokus auf der TSG und ich bin bisher gut reingekommen.“

In der vergangenen Saison hast du 16 Spiele gemacht, warst du damit zufrieden? Und was hast du dir für die kommende Spielzeit vorgenommen?

„Nein, damit war ich eigentlich nicht zufrieden. Dieses Jahr ist es auf jeden Fall mein Ziel, mehr Spielzeit zu sammeln und mir einen Stammplatz zu ergattern. Zudem möchte ich mich weiterentwickeln, ich arbeite an meiner Übersicht, der Flanken- und Balltechnik sowie dem Eins-gegen-Eins.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben