Alle Ergebnisse
FRAUEN
29.08.2019

Fabienne Dongus verlängert vorzeitig

Für Fabienne Dongus läuft bereits die siebte Saison bei der TSG Hoffenheim, nun verlängerte die defensive Mittelfeldspielerin ihren bestehenden Vertrag vorzeitig bis 2022. Die 25-Jährige absolvierte bereits über 100 Bundesliga-Spiele für den Kraichgau-Club, seit der vergangenen Saison gehört sie zum Spielführerinnen-Duo des Teams von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann.

„Hier hat in den vergangenen Jahren eine große Entwicklung stattgefunden und ich bin mir sehr sicher, dass diese noch nicht am Ende ist“, erklärt Fabienne Dongus ihre vorzeitige Vertragsverlängerung. „Ich will Teil dieses Wegs bleiben, für mich ist das Projekt ‚Hoffenheim‘ noch nicht abgeschlossen.“ Die defensive Mittelfeldspielerin wechselte 2013 vom VfL Sindelfingen zur TSG, die gerade in Deutschlands höchste Spielklasse aufgestiegen war. Insgesamt 106 Bundesliga-Partien bestritt die 25-Jährige bereits für Hoffenheim, in der vergangenen Saison verpasste Dongus kein Spiel. „Fabienne hat sich hier insbesondere in den vergangenen ein, zwei Jahren sowohl persönlich als auch fußballerisch enorm weiterentwickelt“, lobt Ralf Zwanziger, Leiter des Frauen- und Mädchenfußballförderzentrums. „Sie ist eine absolute Führungsspielerin und auf und neben dem Platz enorm wichtig für die Mannschaft. Deswegen sind wir sehr glücklich, dass wir auch über die laufende Saison hinaus auf Fabienne zählen können.“

Seit der Spielzeit 2018/19 bildet Fabienne Dongus zusammen mit Leonie Pankratz das Spielführerinnen-Duo der TSG. An der Universität Mannheim studiert die gebürtige Böblingerin Wirtschaftspädagogik. „Ich fühle mich hier pudelwohl, die Verbundenheit zum Verein und dem Umfeld ist groß, und die Atmosphäre ist hier ganz besonders“, so Dongus. „Die Verlängerung sehe ich als beidseitige Wertschätzung.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben