Alle Ergebnisse
BUSINESS
19.08.2019

BENZ baut weiter auf die TSG

Die TSG Hoffenheim hat die Partnerschaft mit BENZ Baustoffe um ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Der Baustoffhändler mit sieben Standorten in der Rhein-Neckar-Region ist dem Fußball-Bundesligisten bereits seit 2007 als Partner treu verbunden.

"Als inhabergeführtes, mittelständisches Familienunternehmen der Region ist BENZ Baustoffe ein idealer Partner für uns. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass das Unternehmen uns auch in der nächsten Saison unterstützt", sagt TSG Geschäftsführer Dr. Peter Görlich. Roland Benz, geschäftsführender Gesellschafter von BENZ Baustoffe, ist "stolz darauf, die einzigartige Entwicklung der TSG aus nächster Nähe miterleben und unterstützen zu dürfen."

Die Partnerschaft umfasst unter anderem umfangreiche Werbe- und Sponsoringbausteine, darunter TV-relevante Werbeflächen bei sämtlichen Bundesliga-Heimspielen, zahlreiche Möglichkeiten für Print- und Internetwerbung sowie Hospitality-Leistungen in der PreZero Arena.

Vor 100 Jahren in Neckarbischofsheim gegründet, ist BENZ Baustoffe nicht nur in seinen Filialen in Bensheim, Hemsbach, Hockenheim, Hockenheim-Dachwelten, Mannheim und Neckarsulm präsent, sondern auch im Online-Handel mit seiner breiten Produktpalette erfolgreich. Neben Baustoffen bietet BENZ zudem umfassende Serviceleistungen, von der Montage bis zur Energieberatung.

Zu Beginn des Jahres gründete BENZ außerdem die Ausbildungsinitiative "Handwerk baut Zukunft", die die nächste Generation in den Fokus rückt. Der Mangel an Nachwuchsfachkräften ist kein unbekanntes Problem, jedoch eines, dessen gravierende Folgen schon heute spürbar sind und die das Bestehen des Handwerks gefährden. Die Initiative nimmt sich der Situation an und fördert die Fachkräfte von morgen. Das langfristige Projekt bringt nachhaltigen Nutzen und Entlastung für die gesamte Branche in der Rhein-Neckar-Region und ist den ansässigen Handwerksunternehmen eine wichtige Hilfestellung. Durch die Initiative werden neue Auszubildende gewonnen und junge Leute langfristig an die Unternehmen gebunden. Mit verschiedenen Kampagnen und Aktionen zeigt "Handwerk baut Zukunft" den potenziellen Arbeitskräften, wie vielseitig die verschiedenen klassischen Bauhandwerksberufe sind und welche Chancen und Weiterbildungsmöglichkeiten es in den jeweiligen Berufen gibt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben