Alle Ergebnisse
PROFIS
15.07.2019

Was passiert beim Media Day?

Vor jeder Saison werden aus den Bundesliga-Spielern für einen Tag Fotomodelle: Am Montag (15. August) werden beim Media Day die Bilder und Videos angefertigt, die Ihr während der Saison vor den Spielen und auf den Videoleinwänden im Stadion sehen könnt. Auf die TSG-Profis wartet ein unterhaltsamer Foto- und Video-Marathon.

Wie vor jeder Saison steht für die Spieler und Trainer der TSG Hoffenheim auch in diesem Jahr ein besonderer Termin an: Am Montag verwandeln sich die Profis für ein paar Stunden von Fußballern in Models und werden in der PreZero Arena fotografiert und gefilmt. Die Ergebnisse, also Fernsehbeiträge, Fotos und vieles mehr, werdet Ihr während der neuen Saison regelmäßig sehen können. Denn beim Media Day der Bundesliga werden auch jene Szenen und Bilder gefertigt, die vor jedem Spiel bei der Mannschaftsaufstellung gezeigt werden. Auch auf der Videoleinwand in der PreZero Arena und auf den Social-Media-Kanälen der TSG werden die Fotos auftauchen, die beim Media Day gemacht wurden. Dazu gehören Jubelbilder, die nach TSG-Treffern vom Torschützen eingeblendet werden, aber auch ganz normale Fotos bei Ein- und Auswechslungen.

Der Media Day hält für die Spieler verschiedene Stationen bereit, die sie in etwa vier Stunden durchlaufen müssen. Action-Fotos, Jubelfotos und Porträtfotos werden gemacht, damit ausreichend Bild-Material für Autogrammkarten, Magazine und Social-Media-Auftritte zur Verfügung stehen. Hinzu kommen verschiedene Video-Formate wie eine kurze Vorstellung, Torjubel und die sogenannten Vignetten, also kurze Clips, die bei den Mannschafts-Aufstellungen vor dem Spiel zu jedem Spieler eingeblendet werden.

Warum gibt es den Media Day?

Auf einer Reise durch Deutschland besucht ein Medienteam der Deutschen Fußball-Liga (DFL) jeden Bundesligisten und macht mit jedem Spieler dieselben Aufnahmen, um den Lizenzpartnern wie den TV-Sendern "Sky" und "Eurosport" umfangreiches Video- und Fotomaterial bereitzustellen. Das dürfen die Vereine verwenden, die DFL benutzt es aber auch, um die Bundesliga im Ausland zu vermarkten. Darum grüßten beim Media Day manche TSG-Spieler die Fans im Ausland in ihren Heimatsprachen. Vor Bundesliga-Spielen der TSG Hoffenheim, die im Ausland übertragen werden, sind diese Aufnahmen dann zu sehen. Allerdings werdet Ihr nicht alle im Fernsehen und auf der Videoleinwand gezeigten Bilder sofort wiedererkennen: Die Profis posieren beim Media Day nämlich nur vor einer grünen oder weißen Wand. Im Anschluss wird der Hintergrund bearbeitet und es sieht aus, als stünden die Fußballer im Stadion oder vor einer großen Kulisse.

Da die Bilder mindestens bis zur Winterpause ausreichen müssen, entstehen teilweise auch ungewöhnliche Bilder und Videos: Vor drei Jahren verkleidete sich der damalige TSG-Stürmer Sandro Wagner als Weihnachtsmann und wünschte den Fans im Sommer ein frohes Fest. Wir sind gespannt, wer in diesem Jahr in die Rolle des TSG-Weihnachtsmanns schlüpfen wird.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben