Alle Ergebnisse
PROFIS
17.07.2019

TSG gewinnt nach Rückstand gegen Regensburg

Die TSG Hoffenheim hat das Testspiel gegen Jahn Regensburg 3:2 (1:2) gewonnen. Gegen den Zweitligisten lag die TSG bereits 0:2-in Rückstand, doch Benjamin Hübner, Kevin Akpoguma, Konstantinos Stafylidis drehten die Partie mit ihren Toren. Gespielt wurden vier Mal 30 Minuten. Trainer Alfred Schreuder wechselte nach 60 Minuten vollständig durch.

Das Testspiel gegen den SSV Jahn Regenburg begann mit einem frühen Rückstand: Bereits nach zwei Minuten ging der Zweitligist in Führung. Nach einem Hoffenheimer Ballverlust im Spielaufbau schaltete Regensburg schnell um und Marco Grüttner musste aus wenigen Metern nur noch in das Tor einschieben (2.).

Es dauerte bis zur 16. Minute, bis die TSG zum ersten Mal auf das gegnerische Tor schoss. Nach einem schönen Zuspiel scheiterte Adam Szalai zunächst an Meyer und auch der Nachschuss von Pavel Kaderabek konnte auf der Linie geklärt werden. Sechs Minuten später musste Kevin Vogt verletzungsbedingt ausgewechselt werden und wurde durch Ilay Elmkies ersetzt (22.).

Auch das zweite Viertel begann mit einem frühen Gegentor: In der 34. Minute traf Grüttner nach einem Freistoß für die Regenburger, die bereits kommende Woche in die Zweitliga-Saison starten. Nachdem die TSG zuvor einige Chance vergeben hatte, war die Mannschaft von Alfred Schreuder in der 51. Minute zum ersten Mal erfolgreich: Benjamin Hübner verwertete eine flache Hereingabe von Steven Zuber aus elf Metern zum Anschlusstreffer.

Debüt-Tor für Stafylidis

Mit dem 1:2-Rückstand ging es in die Pause. Vor dem dritten Viertel wechselte Alfred Schreuder einmal durch. Dieses Mal war es die TSG, die früh mit einem Treffer in das Viertel startete, doch das Tor von Vincenzo Grifo zählte auf Grund einer Abseitsposition nicht (65.). Anschließend gab es weitere Chancen zum Ausgleich, es dauerte aber bis zur 90. Minute, bis Kevin Akpoguma das 2:2 erzielte.

In der 105. Spielminute erzielte Konstantino Stafylidis per Volleyschuss sein erstes Tor für die TSG Hoffenheim und brachte seine Mannschaft in Führung. "Es macht Spaß zurzeit und ich bin froh, nach meiner Verletzung wieder spielen zu können", sagte Kevin Akpoguma nach dem Spiel. "Zu Anfang hatten wir Probleme, aber vor allem in der zweiten Stunde haben wir es besser gemacht und uns viele Chancen erspielt. Wir haben einige gute Dinge gesehen", zeigte sich Alfred Schreuder nach dem Spiel zufrieden. 

Die TSG Hoffenheim reist am Donnerstag zum Trainingslager nach Windischgarsten. Dort bestreitet die TSG am 25. Juli ein Doppel-Testspiel gegen Hellas Verona und Trabzonspor.

Aufstellung TSG Hoffenheim erste Hälfte: Baumann – Posch, Vogt (23. Elmkies), Hübner – Kaderabek, Rupp, Grillitsch, Zuber – Adamyan, Szalai, Bittencourt

Aufstellung TSG Hoffenheim zweite Hälfte: Pentke – Akpoguma, Bicakcic, Hoogma – Brenet, Baumgartner (91. Ribeiro), Nordtveit, Stafylidis – Grifo, Bebou, Ochs (91. Zulj)

Aufstellung Jahn Regensburg erste Hälfte: Meyer, Volkmer, Besuschkow, George, Grüttner, Hein, Schneider, Stolze, Nachreiner, Baack, Okoroji

Aufstellung Jahn Regensburg zweite Hälfte: Weis (91. Weidinger), Nandzik, Volkmer (79. Herzig), Saller, Geipl, Derstroff, Heister (112. Özlokman), Palionis, Lais, Herzig, Medinelli (103. Stowasser)

Tore: 0:1 Grüttner (2.), 0:2 Grüttner (34.), 1:2 Hübner (51.), 2:2 Akpoguma (90.), 3:2 Stafylidis (105.)

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben