Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
18.07.2019

TikTok – TSG!

Die TSG Hoffenheim gibt künftig noch mehr exklusive Einblicke in ihre Welt und nimmt die Fans mit auf die virtuelle Reise hinter die Kulissen eines Fußball-Bundesligisten. Mit dem Start des Trainingslagers am 18. Juli wird die Präsenz auf den digitalen Medien-Plattformen ausgebaut. Nach dem erfolgreichen Relaunch der Homepage achtzehn99.de, bekommt auch TSG.TV künftig einen neuen Look und bietet weitere Formate. Unser wichtigster medialer Neuzugang aber ist TikTok.

"Wir starten mit einem eigenen Kanal für die derzeit angesagteste App der Welt", sagt Holger Kliem, Leiter der Abteilung Medien bei der TSG. "Besonders unter Kindern und Jugendlichen hat die Gratis-App einen riesigen Hype ausgelöst. Bis vor kurzem wurde sie weltweit über eine Milliarde Mal heruntergeladen, nicht eingerechnet Downloads in China, wo das Portal seinen Ursprung hat." In Deutschland sollen es nach Experten-Schätzungen bereits vier Millionen Nutzer sein. Bei TikTok geht es primär darum, kurze Videos zu synchron abgespielten Playback-Songs aufzunehmen, die dann von anderen Nutzern bewertet und kommentiert werden. "Genau das wollen wir dort künftig bieten", sagt Kliem, "kurze, unterhaltsame Clips für Kids und Junggebliebene."

Die TSG ist also nicht nur offen, ideenfreudig und nach vorne gerichtet bei der Arbeit auf dem Rasen, sondern auch auf allen relevanten Netzwerken der Digitalen Welt. Auf Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat, bei Giphy, in der TSG-App und über TSG.TV werden die Fans täglich mit Informationen und exklusiven Einblicken versorgt. "Wir wollen noch intensiver mit der TSG-Community in Kontakt treten und sie, wie alle anderen interessierten Online-Nutzer auch, rund um die Uhr mit einer Mischung aus exklusiven, topaktuellen, verlässlichen, innovativen und emotionalen Inhalten unterhalten", sagt Christian Frommert, Direktor Kommunikation bei der TSG. "Alle unsere Klubkanäle liefern einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen und sind so nah dran wie kein anderes Medium."

Fans werden einbezogen

Bei der Überarbeitung des WhatsApp-Angebots wurden auch die TSG-Fans mit einbezogen. "Wir wollen häufiger von Euch hören", beschreibt Kliem die klare Forderung der Nutzer, die sie der TSG-Medienabteilung in einer Umfrage unter Abonnenten des Dienstes mitteilten. "Wir werden uns also künftig häufiger melden - und zwar so, wie es sich die Fans gewünscht haben, mit exklusiven News, Unterhaltsamem und ‚Behind the Scenes‘-Material", kündigt Kliem an.

Am meisten wünschten sich die Fans mehr WhatsApp-News an Spieltagen. "Sie wollen zum Beispiel frühestmöglich vor der Partie die Startelf-Infos, dazu Statistiken oder Stimmen von Spielern und Trainern nach dem Spiel. Zusätzlich unter der Woche auch Bilder und Infos vom Trainingsgelände. Auf diese Wünsche werden wir natürlich eingehen", verspricht Kliem. 

Das Angebot auf allen Kanälen der TSG wird künftig durch noch mehr Bewegtbild aufgewertet. Dazu wird auch das TSG.TV-Angebot erweitert. Neben einem neuen "Look and Feel" gibt es auch künftig Übertragungen von Pressekonferenzen, Spielerbeiträge, Reportagen, Doumentationen und Hintergrundstories. Zudem werden wir die Pressekonferenzen nicht mehr nur über Youtube und Facebook streamen, sondern auch auf Twitter. Somit bleiben die TSG-Medien immer in Bewegung und reagieren flexibel auf die sich permanent wandelnde Medienwelt.

Hier geht´s zu unseren Kanälen

Die TSG bei TikTok >> TSGHoffenheim

Die TSG bei Facebook >>

Die TSG bei Twitter >>

Die TSG bei Instagram >>

Die TSG bei Snapchat >> achtzehn99snaps

Die TSG bei Whatsapp >> 

Die TSG bei Giphy >>

TSG.TV >>

Die TSG Homepage >>

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben