Alle Ergebnisse
FRAUEN
25.07.2019

Teambuilding und Testspiel gegen Frankfurt

Die Sommervorbereitung der TSG ist in vollem Gange, gut drei Wochen bleiben der Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann noch bis zum Start der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. Am Wochenende steht für die Hoffenheimerinnen neben einem Testspiel gegen Ligakonkurrent 1. FFC Frankfurt (Sonntag um 13 Uhr in St. Leon) auch Teambuilding auf dem Programm. Für die U20 geht es ins Trainingslager nach Zell am Harmersbach.

Die Temperaturen kratzen in St. Leon-Rot in diesen Tagen an der 40-Grad-Marke, für die TSG-Teams gibt es in der intensiven Sommervorbereitung trotzdem keine Pause. „Bisher läuft es wie wir es uns vorgestellt haben“, betont Chef-Trainer Jürgen Ehrmann. „Auch aufgrund der Wetterbedingungen denken wir aber Schritt für Schritt.“ Am vergangenen Sonntag trennte sich die TSG in einem Testspiel von den körperlich starken U16-Junioren des FC Astoria Walldorf durch einen Treffer von Tabea Waßmuth (63.) mit 1:1 (0:1). Am kommenden Sonntag (13 Uhr) empfängt die Ehrmann-Elf die Ligakonkurrenz vom 1. FFC Frankfurt am Förderzentrum in St. Leon. „Wir legen derzeit sehr viel Wert auf Details und wollen diese Schritte dann ins große Ganze einfügen“, so Ehrmann. Im Trainingsbetrieb fehlen neben Judith Steinert (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) auch Katharina Naschenweng, die sich erneut einem Eingriff am Knie unterziehen musste, und Lena Lattwein, die mit einer Sprunggelenksverletzung pausiert.

Bevor am Sonntag die sportliche Leistung im Vordergrund steht, soll am Samstag der Teamgeist gestärkt werden. Am Vormittag geht es für die TSG zum Schützenverein Eggenstein, der den Hoffenheimerinnen ermöglicht, ihr Können beim Bogenschießen und mit dem Luftgewehr unter Beweis zu stellen. Am Nachmittag geht es dann zur TG Neureut, wo das Bundesligateam mit Beach-Handball und Beach-Volleyball am Mannschaftszusammenhalt feilt.

U20 ins Trainingslager

Für die U20, die am Mittwochabend den U17-Junioren des SV Kicker Büchig (0:1) in einem Testspiel mit 0:1 (0:0) unterlag, geht es am Freitag ins Trainingslager nach Zell am Harmersbach. „Wir wollen weiter an unserer Taktik arbeiten und die verbleibenden Wochen so gut wie möglich nutzen, um uns auf die schwierigen Aufgaben vorzubereiten“, so Siegfried Becker und Lena Forscht. „Das Trainingslager dient uns auch dazu, als Team noch mehr zusammenzurücken, denn das wird im Saisonverlauf eine entscheidende Komponente sein.“ Bereits am 11. August startet die U20 in ihre zweite Spielzeit in der eingleisigen 2. Bundesliga, acht Neuzugänge rückten ins Nachwuchsteam der TSG. „Die Mannschaft ist in diesem Jahr mit einem Altersschnitt unter 18 Jahren wirklich extrem jung“, erklären Becker und Forscht. „Wir sehen großes Entwicklungspotenzial, das müssen die Spielerinnen aber auch nutzen. Die bisherige Vorbereitung hat deutlich gezeigt, an welchen Dingen wir noch arbeiten müssen.“ Im Rahmen des viertägigen Trainingslagers im Schwarzwald bestreitet die U20 am Sonntag (11 Uhr in Zell am Harmersbach) ein Testspiel gegen den SC Freiburg II.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben