Alle Ergebnisse
PROFIS
18.07.2019

Erfolgreicher Start ins Trainingslager

Die TSG Hoffenheim ist am Donnerstag im Trainingslager im oberösterreichischen Windischgarsten angekommen. Die Mannschaft von Trainer Alfred Schreuder trainierte bereits am Nachmittag zum ersten Mal auf der Anlage.

"Die Umgebung ist sehr schön hier. Das wusste ich bereits, weil ich vor zwei Jahren mit der TSG hier war. Der Platz ist super und wir haben top Bedingungen", zeigte sich Alfred Schreuder zufrieden mit dem Start in das Trainingslager.

Am Morgen war die TSG mit 30 Spielern von Mannheim nach Linz geflogen und von dort mit dem Mannschaftsbus nach Windischgarsten weitergereist. Bereits am Nachmittag stand die erste Trainingseinheit für die TSG-Profis an. Einzig die angeschlagenen Andrej Kramaric, Kevin Vogt, Philipp Ochs und Ishak Belfodil trainierten individuell. "Die Jungs haben heute ein Regenerations-Training gehabt, um sich von dem Testspiel gestern und der Reise zu erholen", sagte Schreuder.

Amiri zurück im Training

Mit dabei war auch Nadiem Amiri. Der Mittelfeldspieler stieg am Donnerstag in das Mannschaftstraining ein, nachdem er aufgrund der U21-Europameisterschaft Sonderurlaub erhalten hatte. Einzig Kasim Adams (Teilnahme am Afrika-Cup) fehlt noch. "Es ist gut, dass wir fast die gesamte Mannschaft zusammen haben. Ein Ziel dieses Trainingslagers ist es, dass wir viele Dinge im letzten Drittel trainieren", erklärt Alfred Schreuder die Pläne für die Trainingswoche.

Die TSG reist bereits zum dritten Mal in der Sommervorbereitung nach Windischgarsten. Der oberösterreichische Ort bietet den TSG-Profis ein besonderes Panorama. Die Marktgemeinde liegt auf 602 Meter Höhe im Traunviertel und wird umrahmt von den Bergen Großer Pyhrgas (2244 m), Hoher Nock (1963 m) und dem Warscheneck (2389 m). Windischgarsten gehört zur Tourismusregion Pyhrn-Priel und hat knapp 2.500 Einwohner.

Am Donnerstag (25.7) bestreitet die TSG zum Abschluss des Trainingslagers zwei Testspiele in Bad Wimsbach-Neydharting gegen Hellas Verona (17 Uhr) und Trabzonspor (19 Uhr).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben