Alle Ergebnisse
U23
26.06.2019

"Hoffe zwo" trotzt der Hitze – und landet Testspielsieg

Bereits am Vormittag stieg das Thermometer auf 31 Grad. Dennoch bat Athletiktrainer Markus Zidek die U23-Spieler zum "Warmmachen" auf den Platz. Marco Wildersinn geriet derweil nur durchs Zuschauen ordentlich ins Schwitzen. Der Chefcoach blickt zufrieden auf die ersten Vorbereitungstage und das erste Testspiel zurück.

Einziger Wermutstropfen bislang ist der Ausfall von Philipp Strompf, der sich in der ersten Trainingswoche eine Verletzung zuzog und auf unbestimmte Zeit ausfallen wird. Dasselbe gilt für Tobias Heiland und Emilian Lässig, die nach ihren Kreuzbandrissen erst gegen Jahresende wieder einsteigen können.

Die Einsatzfähigen, darunter auch die sechs externen Neuzugänge, zogen bei Zideks Aufwärmprogramm ordentlich mit. "Wie jedes Jahr geht es jetzt erst einmal darum, dass wir uns als Mannschaft finden", so Wildersinn. "Es gibt noch sehr viel zu besprechen. Bis der Kader final steht, wird er sich zu je einem Drittel aus aufgerückten A-Junioren, externen Neuen und den Jungs aus der Vorsaison zusammensetzen." Wildersinn hofft noch auf ein bis zwei Zugänge, der eine oder andere Spieler könnte die TSG auch noch verlassen.

Im ersten Test gegen den FC Speyer 09 sah der Trainer schon einige positive Dinge, auch das Ergebnis passte: Rui Monteiro-Mendes und zwei Mal Franko Kovačević vor sowie Giuseppe Signorelli nach der Pause erzielten beim 4:0 gegen den Verbandsligisten die Tore. "Wir haben zu null und viele Chancen herausgespielt, das passt für den Anfang", so Wildersinn.

Bis zum Trainingslager in Dahn (7. bis 12. Juli) will der Fußballlehrer noch an weiteren Stellschrauben drehen und "gemeinsame Ideen" mit dem Team entwickeln. "Wir wollen auf jeden Fall besser spielen und bessere Ergebnisse erzielen als in der abgelaufenen Rückrunde. Das war alles andere als zufriedenstellend. Den Jungs muss aber auch bewusst sein, dass das kein Selbstläufer sein wird. Stuttgart und Mainz sind mit ihren U23-Mannschaften auch unerwarteterweise in den Keller gerutscht und nicht mehr unten rausgekommen."

Daher mache es auch keinen Sinn, schon gar nicht zu diesem frühen Zeitpunkt, einen Tabellenplatz als Saisonziel herauszuposaunen. "Wir müssen demütig bleiben und uns bewusst sein, dass uns noch viel harte Arbeit bevorsteht", weiß der Coach. Den heißen Temperaturen zum Trotz.

Termine

Dienstag, 25. Juni: TSG Hoffenheim II – FC Speyer 4:0 (3:0)

TSG Hoffenheim II – SSV Reutlingen (Samstag, 29. Juni, 14 Uhr, beim TSV Reichartshausen)

TSG Hoffenheim II – 1.FC Saarbrücken (Mittwoch, 3. Juli, 17 Uhr, unter Ausschluss der Öffentlichkeit)

Ortsauswahl – TSG Hoffenheim II (Trainingslager Dahn/Südwestpfalz von 7. bis 12. Juli, Spielort: Hinterweidenthal, Montag, 8. Juli, 18:30 Uhr)

FK Pirmasens – TSG Hoffenheim II (Freitag, 12. Juli, 17 Uhr, in Petersberg/Pfalz)

Saisonstart Regionalliga Südwest (26. bis 28. Juli)

Neuzugänge

Jan Ferdinand (22, VfB Stuttgart II), Kennet Hanner-López (19, 1.FSV Mainz 05 II), Franko Kovačević (NK Rudeš / Kroatien), Giuseppe Signorelli (19, Kickers Offenbach U19), Jacob Young (Sunderland AFC U23 / England), Lucas Zeller (19, SV Wehen Wiesbaden U19); Ilay Elmkies, Luis Görlich, Tobias Heiland, Samuel Lengle, Tim Linsbichler, Alexander Nitzl, Luca Philipp, Enes Tubluk, Benjamin Wallquist (alle eigene U19).

Abgänge

Corey Lee Anton (1.FSV Mainz 05 II), Johannes Bender (TSV Steinbach), Sebastian Gessl (Ziel unbekannt), Thomas Gösweiner, Theodoros Politakis (beide SV Elversberg), Filip Rettig, Nicolas Wähling, Tim Wöhrle (alle Ziel unbekannt).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben