Alle Ergebnisse
AKADEMIE
05.04.2019

U19 in Freiburg gefordert / U17 gegen Nürnberg

Nur drei Tage nach dem historischen Youth-League-Erfolg gegen Real Madrid steht für die U19 schon wieder der Bundesliga-Alltag an. Am Samstag trifft die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp auswärts auf den SC Freiburg. Ein Heimspiel steht für die U17 an, die in der Akademie-Arena gegen den 1.FC Nürnberg punkten will. Auch die U13 und die U12 spielen daheim, die U16, U15 und U14 gehen auf Reisen.

Viel Zeit, den 4:2-Erfolg gegen Real Madrid zu genießen, haben die U19-Junioren der TSG nicht. Schon am Samstag steht wieder die Bundesliga an. Als lästige Pflicht wollen Trainerteam und Spieler den Liga-Alltag aber nicht verstanden wissen. Und schließlich haben die A-Junioren auch dort noch Ziele. So würde ein Platz unter den ersten Drei bedeuten, dass man nächste Saison im DFB-Junioren-Pokal am Start wäre. Aktuell ist die TSG Vierter – punktgleich mit dem FC Bayern München auf Rang drei. Ein Sieg in Freiburg würde die Bayern also unter Druck setzen.

Der Sportclub aus dem Breisgau befindet sich im Tabellenmittelfeld. Acht Punkte sind es nach unten zur Abstiegszone, acht Punkte auf Rang drei. Gefährlich sind die Freiburger aber immer, das wissen auch Marcel Rapp und seine Spieler. Im Hinspiel hatten beide Teams reichlich Chancen, am Ende stand es 1:1. Damit wollen sich die TSG-Talente diesmal nicht zufriedengeben. Auch wenn das Real-Spiel auf dem mit Pfützen durchtränkten Rasen des Dietmar-Hopp-Stadions noch in den Knochen steckt.

Spitzenspiel der U16 beim VfB

Die U17 hat eine Woche nach dem eher enttäuschenden 1:1 bei der SpVgg Unterhaching nun daheim gegen den 1.FC Nürnberg wieder die Chance auf drei Punkte. Der Club-Nachwuchs verlebt eine sorgenfreie Saison, denn zwischen seinem achten Platz und dem ersten Abstiegsrang liegen einigermaßen beruhigende zwölf Punkte. Für die TSG geht es darum, noch einmal eine Siegesserie zu starten. Den FC Bayern an der Tabellenspitze noch zu überholen, wird zwar ein schwieriges Unterfangen, aber die Vizemeisterschaft ist für die aktuell auf Rang drei liegenden Schützlinge von Trainer Danny Galm noch drin. Mainz 05 hat als Zweiter nur einen Punkt mehr auf dem Konto als die TSG.

Ein Spitzenspiel steht für die U16 von Trainer Kai Herdling am Sonntag an. Bei der Partie VfB Stuttgart gegen TSG Hoffenheim spielt schließlich der Dritte gegen den Zweiten. Beide wollen beim Vergabe der Oberliga-Meisterschaft noch ein Wörtchen mitreden und der U17 des SC Freiburg, die die Tabelle anführt, auf den Fersen bleiben. Dafür muss aber sowohl für die TSG als auch für den VfB ein Sieg her.

Auch die U15 spielt in ihrer C-Jugend- Regionalliga Süd oben mit und will das auch nach ihrer Partie bei den Stuttgarter Kickers noch tun. Eine gute Phase hat aktuell die U14, die nun allerdings bei der U15 des SSV Reutlingen antritt, dem aktuellen Tabellenführer. Die U13 ist ebenfalls in der Liga gefragt und empfängt im Grundlagenzentrum die U15 des VfB Gartenstadt. An gleicher Stelle testet die U12 am Sonntag gegen die TSG Wieseck

 

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 6. April, 12 Uhr, Möslestadion, Freiburg

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
TSG 1899 Hoffenheim – 1.FC Nürnberg, Samstag, 6. April, 13 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U16 | B-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
VfB Stuttgart II – TSG 1899 Hoffenheim II, Sonntag, 7. April, 12 Uhr, Sportanlage PSV Stuttgart

U15 | C-Junioren-Regionalliga Süd
SV Stuttgarter Kickers – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 6. April, 12 Uhr, Sportanlage Königsträßle, Stuttgart

U14 | C-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
SSV Reutlingen 05 – TSG 1899 Hoffenheim II, Samstag, 6. April, 14 Uhr, Sport- und Freizeitpark Markwasen, Reutlingen

U13 | C-Junioren-Landesliga Rhein/Neckar
TSG 1899 Hoffenheim III – VfB Gartenstadt, Samstag 6. April, 11 Uhr, Grundlagenzentrum, Zuzenhausen

U12 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim – TSG Wieseck Sonntag, 7. April, 10 Uhr, Grundlagenzentrum, Zuzenhausen

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben