Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
18.03.2019

U17 wiederholt Hinspiel-Erfolg gegen Nürnberg

Wie schon in der Hinrunde feierten die U17-Juniorinnen am Samstagmittag auch im Rückspiel gegen den 1. FC Nürnberg einen deutlichen 3:0 (1:0)-Erfolg. Vor heimischer Kulisse zeigte die TSG phasenweise guten Fußball, Spielführerin Annika Bischoff brachte ihr Team früh in Führung (9.). Nach einer hektischen Phase zu Beginn des zweiten Durchgangs erhöhte die TSG in der Schlussphase durch einen Doppelschlag von Lina-Marie Müller (73.) und Constanze Viehmann (74.) auf 3:0 (1:0).

Die U17-Juniorinnen haben, nachdem sie am vergangenen Spieltag gegen den SC Freiburg ihre zweite Saisonniederlage kassierten, bereits gegen den 1. FC Nürnberg zurück in die Erfolgsspur gefunden. „Wir haben streckenweise richtig gute Kombinationen und Ballstafetten gezeigt“, freute sich Trainerin Melanie Fink. „Allerdings gab es auch Phasen, in denen wir das Spiel fast aus der Hand gegeben hätten.“ Auf dem Kunstrasenplatz des VfB St. Leon fanden die U17-Juniorinnen gut ins Spiel und gingen gegen mutig anlaufende Nürnbergerinnen früh in Führung. Einen schnellen Angriff vollendete Spielführerin Annika Bischoff zum 1:0 (9.). Fortan überzeugte die TSG durch sicheres Pass- und Kombinationsspiel und ermöglichte dem Gegner nur selten durch Ballverluste in die Partie zu finden. „Vor der Halbzeit wurde das Spiel zerfahrener, wir hatten nicht mehr so viel Kontrolle“, haderte Fink.

Auch der zweite Durchgang begann hektisch, die TSG fand gegen den sehr tiefstehenden 1. FC Nürnberg nur selten Lösungen. Es häuften sich die Fehler der Hoffenheimerinnen, mit denen sie die Gäste immer mehr ins Spiel brachten. Doch als die Partie zugunsten des Tabellenletzten zu kippen drohte, kämpfte sich die TSG zurück und nahm das Heft vor heimischer Kulisse wieder in die Hand. Ab der 67. Minute spielte Nürnberg nach einer gelbroten Karte in Unterzahl, die Mannschaft von Melanie Fink und Dominik Hager nutzte das eiskalt aus. Erst erhöhte Lina-Marie Müller nach schönem Zuspiel auf 2:0, nur eine Minute später traf Constanze Viehmann per Freistoß zum Endstand. „In der Schlussphase haben wir uns wieder richtig stark präsentiert und das Ergebnis verdient in die Höhe geschraubt.“ Die TSG bleibt in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd auf dem zweiten Tabellenplatz, am 6. April (14 Uhr) geht es für die Hoffenheimerinnen zu Verfolger SV Alberweiler.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben