Alle Ergebnisse
AKADEMIE
21.02.2019

U19 beim Schlusslicht, U17 erwartet Ingolstadt

Nach der U19 und der U17 steigt nun auch die U14 am Wochenende wieder in den Akademie-Punktspielbetrieb ein. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Haag erwartet am Samstag den VfB Stuttgart II, während zuvor die mit drei Punkten ins neue Jahr gestartete U17 den FC Ingolstadt empfängt. Die U19 muss derweil beim FSV Frankfurt ran.

Gegen die Blau-Schwarzen aus Frankfurt-Bornheim haben Hoffenheimer A-Junioren eine blütenweiße Weste. In drei Duellen gab es drei Siege für die TSG. Beim einzigen Aufeinandertreffen in der Mainmetropole schnürten die Kraichgauer sogar einen Fünferpack. Ganz so deutlich war es in der laufenden Runde gegen den Aufsteiger beim 2:1 im Dietmar-Hopp-Stadion nicht, doch die Tabellenkonstellation spricht trotzdem eine deutliche Sprache zugunsten des Teams von Coach Marcel Rapp: Mit nur drei Toren in seinen Heimspielen und sechs Zählern auf der Habenseite ist der FSV das Schlusslicht der Bundesliga Süd/Südwest, in der Rückrunde sind die Frankfurter sogar noch punktlos. Die Hoffenheimer hingegen haben sich nach dem 0:3 in Ingolstadt beim 2:1 gegen den FC Augsburg wieder von ihrer besseren Seite gezeigt, mit einem Sieg bei den Hessen würden sie ihre Platzierung im Spitzenquartett festigen.

U17 will weiter Druck aufbauen

Spielerisch war der Auftakt ins neue Jahr etwas holprig, aber beim 2:1 in Karlsruhe hat die U17 wenigstens drei Zähler mitgenommen und übt weiter Druck auf den Spitzenreiter FC Bayern aus, der bei einem Spiel in der Hinterhand drei Punkte Vorsprung hat. Die Elf von Danny Galm trifft am Samstag in der Akademie-Arena auf den FC Ingolstadt. Der Neuling kämpft derzeit um den Ligaverbleib – und würde sich gerne für die 0:4-Heimniederlage aus der Hinserie revanchieren.

Gleicher Gegner, allerdings nur ein Test: Die U16 erwartet wenige Stunden später ebenfalls die Audi-Städter. Die Jungs von Trainer Kai Herdling haben sich in den zurückliegenden Wochen sehr zielstrebig und treffsicher präsentiert und wollen ihre aufsteigende Formkurve gegen den Siebten der Bayernliga bestätigen.

U15 mit Kantersieg gegen Sandhausen

Stichwort gute Form. Die U15 besiegte am Mittwoch den Ligakonkurrenten SV Sandhausen in einem Test mit 9:1 (5:0) – der Gegentreffer war zudem ein Eigentor. Für das Team von Trainer Wolfgang Heller trafen Thomas Bauer, Denis Perrone (2), Lucas Tamarez, Leart Haskaj, Leon Leuze (2), Felix Hagmann und Umut Tuhumcu. Am Sonntag steht der nächste Test – gegen Schott Mainz – an.

Um Punkte geht es hingegen endlich wieder für die U14, die in der Oberliga Baden-Württemberg den VfB Stuttgart II erwartet. In der Hinrunde gab es ein 2:2, allerdings kommt der VfB als Tabellenzweiter nach Zuzenhausen.

Die U12 ist am Samstag und Sonntag beim Juniorenmasters, dem letzten Hallenturnier der Saison, in Kleinmachnow bei Berlin am Start.

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
FSV Frankfurt – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 23. Februar, 13:30 Uhr

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
TSG 1899 Hoffenheim – FC Ingolstadt, Samstag, 23. Februar, 11 Uhr, Akademie-Arena

U16 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim – FC Ingolstadt, Samstag, 23. Februar, 16 Uhr, Akademie-Arena

U15 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim – Schott Mainz, Sonntag, 24. Februar, 11 Uhr, Akademie-Arena

U14 | Oberliga Baden-Württemberg
TSG 1899 Hoffenheim II – VfB Stuttgart II, Samstag, 23. Februar, 14 Uhr, Akademie-Arena

U13 | Testspiel
FSV Waiblingen U14 – TSG 1899 Hoffenheim III, Samstag, 23. Februar, 13 Uhr

U12 | Hallenturnier
Juniorenmasters in Kleinmachnow, Samstag/Sonntag, 23./24. Februar

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben