Alle Ergebnisse
PROFIS
12.12.2018

TSG verliert nach großem Kampf in Manchester

Das erhoffte Wunder ist ausgeblieben: Die TSG Hoffenheim hat 1:2 (1:1) bei Manchester City verloren und ist damit aus den europäischen Wettbewerben ausgeschieden. Andrej Kramaric hatte die TSG durch einen verwandelten Foulelfmeter in Führung gebracht (16.), doch Leroy Sané drehte das Spiel mit zwei Treffern (45+1./61.).

Personal und Taktik

Dennis Geiger feierte nach neun Monaten Verletzungspause sein Comeback bei den Profis der TSG Hoffenheim. Neben dieser Personalie gab es vier weitere Veränderungen in der Startelf. Vor Oliver Baumann kehrte Kasim Adams zurück in die Anfangsformation und bildete gemeinsam mit Benjamin Hübner, Nico Schulz und Pavel Kaderabek die Viererkette.

Neben Geiger waren im Mittelfeld auch Florian Grillitsch und Leonardo Bittencourt neu in der Startelf. Im Sturm begannen Andrej Kramaric, Joelinton und Joshua Brenet, der ebenfalls in die Anfangsformation zurückkehrte.

Mit Beginn der zweiten Hälfte wurde Reiss Nelson für Brenet eingewechselt. In der 63. Minute feierte auch Nadiem Amiri sein Comeback nach monatelanger Pause. Der Mittelfeldspieler ersetzte Geiger. Zudem kam Ishak Belfodil für Bittencourt ins Spiel (70.).

Szene des Spiels

Die 59. Minute. Mitten in der Drangphase von Manchester hatte Nelson die Großchance, die TSG erneut in Führung zu bringen. Von der rechten Seite kommend scheiterte er aber an City-Torhüter Ederson. Zwei Minuten später erzielte Leroy Sané das 2:1 für City.

Zahl des Spiels: 277

277 Tage lagen zwischen dem bislang letzten Pflichtspiel von Dennis Geiger für die TSG-Profis (3:0 gegen den VfL Wolfsburg am 10. März) und der heutigen Partie bei Manchester City. Willkommen zurück!

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben