Alle Ergebnisse
PROFIS
21.12.2018

Nagelsmann: "Wir haben 2018 viel erreicht"

Julian Nagelsmann hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel gegen den FSV Mainz 05 (Sonntag, 18 Uhr, Liveticker auf achtzehn99.de) über den Gegner, die Jahres-Bilanz und die Personalsituation geäußert.

Julian Nagelsmann über…

… die Personalsituation:  

"Kevin Vogt wird am Sonntag wieder bei 100 Prozent sein und wieder spielen. Es werden insgesamt drei, vier frische Kräfte hinzukommen, weil der ein oder andere auf dem Zahnfleisch geht und nicht spielen kann. Andrej Kramaric, Joelinton und Kasim Adams werden nicht dabei sein. Das liegt an den hohen Belastungen der vergangenen Wochen und an den weiten Flügen in die Heimat. Joelinton beispielsweise hätte Heiligabend nicht bei seiner Familie sein können und hat ohnehin Knieprobleme. Darum durfte er schon früher los. Wir werden andere frische Spieler haben, die uns zum Sieg schießen können."

… die Bilanz des Jahres 2018:

"Mein Gesamteindruck ist positiv, wir haben 2018 viel erreicht. Gegen Mainz können wir die vergangene Hinrunde punktemäßig nun noch toppen. Zudem haben wir international gute Auftritte hingelegt, auch wenn wir nicht immer die tollsten Ergebnisse eingefahren haben. Wir sind nun aber seit langer Zeit in der Liga ungeschlagen und ich bin vor allem mit der Leidenschaft der Spieler total zufrieden, die Jungs haben sich immer reingehängt."

… den Gegner FSV Mainz 05:

"Sie haben sich mit vielen Neuzugängen bestückt und nach vorn entwickelt. Ihre größte Stärke ist ihr Tempo, es ist eine der schnellsten Mannschaften der Liga. Die vergangenen Spiele gegen sie waren stets sehr offen, sie haben eine ähnliche Philosophie wie wir und zumeist wurden die Partien erst in der Schlussphase entschieden. Es wird intensiv."

Die Social-Media-Frage der Woche:

Wie viele Stunden arbeitet man als Bundesliga-Trainer?

"Man verdient zwar auch viel Geld, arbeitet aber auch extrem viel. In den internationalen Wochen bin ich von 7.30 Uhr bis 22 Uhr auf dem Trainingsgelände. Man bereitet sich auf den Gegner vor, führt Einzelgespräche und analysiert die Spiele. Und an den Wochenenden ist man in den internationalen Wochen auch an beiden Tagen beschäftigt."

Die bisherigen Duelle

In bislang 18 Bundesliga-Duellen feierte die TSG sechs Siege – und kann damit am Sonntag mit dem FSV gleichziehen, der sieben Spiele gegen Hoffenheim gewonnen hat. Die bislang letzte Partie gewann die TSG: Im Februar besiegte die Mannschaft von Julian Nagelsmann den FSV 4:2.

Die Form des Gegners:

Zwar holte der FSV aus den vergangenen vier Spielen nur einen Sieg (1:0 in Düsseldorf), hat aber bereits 20 Punkte auf dem Konto und spielte eine gute Hinrunde. Die Stärken des FSV waren auch in dieser Woche wieder zu sehen, als Mainz sich ein 2:2 gegen Frankfurt verdiente.

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben