Alle Ergebnisse
PROFIS
22.10.2018

"Uns erwartet eine sehr gute Offensive"

Trainer Julian Nagelsmann und Kapitän Kevin Vogt haben sich auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel in der UEFA Champions League gegen Olympique Lyon (Dienstag, 21 Uhr/Liveticker auf achtzehn99.de) über den Gegner, die Gruppenkonstellation und die Personalsituation geäußert.

Julian Nagelsmann über …

… das dritte Gruppenspiel: "Ein Sieg ist bedeutend für uns. Wir würden nach Punkten gleichziehen mit Lyon. Dann ist die Chance deutlich höher, dass wir weiterkommen. Bei einer Niederlage hätte Lyon bereits sechs Punkte Vorsprung auf uns, dann wäre es schwierig weiterzukommen. Wir haben am Wochenende Selbstvertrauen getankt und ich habe ein sehr gutes Gefühl, dass wir morgen drei Punkte holen."

… Olympique Lyon: "Die große Stärke von Lyon ist die Unbekümmertheit der jungen Spieler, was sie sehr unberechenbar macht. Ihre offensive Stärke beginnt auf den Außenpositionen und geht bei guten Zentrumspielern weiter. Der Schlüssel wird sein, gut zu verteidigen und unsere Räume zu finden."

… die Personalsituation: "Joshua Brenet und Ishak Belfodil haben am Sonntag wieder trainiert. Wir müssen gucken, wie sie das Training verkraften. Ich gehe davon aus, dass beide zur Verfügung stehen. Leonardo Bittencourt hat immer noch Probleme mit der Bauchmuskulatur. Das Ziel ist, dass er am Wochenende zur Verfügung steht."

… die TSG-Fans: "Die Unterstützung der Fans ist immer wichtig, das ist am Dienstag nicht anders als bei anderen Spielen. In Nürnberg war die Kulisse sehr beeindruckend. Es ist wichtig, dass jeder, der im Stadion ist und unsere Farben trägt, für uns brüllt."

Kevin Vogt über…

… die bisherigen Spiele in der Champions League: "Im ersten Spiel gegen Donezk haben wir ein sehr gutes Auswärtsspiel gezeigt. Allerdings haben wir die Chancen nicht genutzt, um das Spiel in Donezk zu gewinnen. Das ist in der Champions League nochmal ein Stück weit wichtiger als in der Bundesliga. Gegen Manchester hat die Mannschaft einen großen Kampf abgeliefert und unglücklich verloren. Die Jungs haben eine tolle Leistung auf den Platz gebracht und es war ärgerlich, dass wir uns nicht mit einem Punkt belohnt haben. Aber wir haben gezeigt, dass wir auf dem Niveau leistungsfähig sind und wollen gegen Lyon den ersten Dreier einfahren."

… den Gegner: "In den englischen Wochen bereitet man sich immer relativ zeitnah auf den Gegner vor. Dass uns Spieler mit hoher individueller Qualität bei Olympique Lyon erwarten, ist kein Geheimnis. Uns erwartet eine sehr gute Offensive. Es wird eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue."

… die Gruppenkonstellation: "Manchester City ist der Gegner mit der größten Qualität in der Gruppe. Wir sind nach wie vor ein Underdog in der Gruppe, aber haben uns in den ersten zwei Spielen gut präsentiert. Unser Ziel ist es, den ersten Dreier einzufahren, um in der Tabelle gut dazustehen."

Die Form des Gegners

Nach zehn Spieltagen liegt Olympique Lyon in der französischen Ligue 1 auf dem fünften Rang. Der Rückstand auf Tabellenführer Paris beträgt jedoch bereits 13 Punkte. Am Wochenende gab es einen 2:0-Sieg gegen Aufsteiger Nimes.

Die bisherigen Duelle

Es ist das erste Aufeinandertreffen zwischen beiden Mannschaften.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben