Alle Ergebnisse
U23
08.10.2018

Punkteteilung unter Flutlicht gegen den VfB

Mit einem 1:1-Unentschieden hat sich die U23 der TSG im Montagabendspiel der Regionalliga Südwest vom VfB Stuttgart II getrennt. Robin Hack antwortete schnell auf die Führung der Schwaben, doch zum Sieg reichte es nicht mehr.

Personal & Taktik

Auf vier Positionen und in allen Mannschaftsteilen stellte U23-Cheftrainer Marco Wildersinn gegenüber der 1:2-Niederlage beim SSV Ulm zehn Tage zuvor um. Im Tor begann Profi-Leihgabe Gregor Kobel für Stefan Drljača, in der Abwehr blieb Nicolas Wähling zunächst draußen und Emilian Lässig erhielt seine Chance von Beginn an. Im Mittelfeld durfte nach längerer Verletzungspause erstmals wieder Christoph Baumgartner für Domenico Alberico von Beginn an ran und im Angriff erhielt David Otto aus dem Profikader den Vorzug vor U23-Toptorjäger Thomas Gösweiner.

Taktisch wechselte Wildersinn vom 5-3-2 aus Ulm zu einem 4-3-3. Die Viererkette in der Abwehr bestand aus dem Innenverteidiger-Duo Moody Chana und Philipp Strompf sowie aus Rechtsverteidiger Robin Szarka und Lässig, dem Pendant auf der linken Seite. Alfons Amade zog als Sechser im defensiven Mittelfeld die Fäden und stopfte die Löcher, davor agierten Andreas Ludwig und Baumgartner. Als Flügelstürmer liefen Meris Skenderović auf der rechten und Robin Hack auf der linken Seite auf. Das Sturmzentrum besetzte Otto.

VfB-Trainer Marc Kienle nahm bei seinem Team zwei Änderungen gegenüber dem 2:2 gegen die TSG Balingen vor. Mittelfeldspieler Daniel Bux blieb zunächst auf der Bank und Mittelstürmer Jan Ferdinand fehlte verletzt. Für sie begannen Pedro Morais und der 127-fache Bundesligaspieler Tobias Werner.

 

Die Szene des Spiels

Robin Hacks Tor zum 1:1 war die Krönung einer auffälligen Leistung des schnellen Linksaußen. Mit Tempo an allen Gegenspielern vorbei und mit Schmackes den Ball ins Tor gejagt. Stark gemacht! 

Die Zahl des Spiels

1 - Beide Teams trafen jeweils einmal und nahmen somit einen Punkt mit. Es war der erste einfache Punktgewinn der TSG im Dietmar-Hopp-Stadion in dieser Saison. Zudem war es das erste Mal, dass die Zweitvertretung der Kraichgauer die der Schwaben nicht besiegte.

Das Stenogramm

TSG 1899 Hoffenheim II - VfB Stuttgart II 1:1 (1:1)
Hoffenheim: Kobel - Szarka, Chana, Strompf, Lässig - Amade - Ludwig, Baumgartner (68. Politakis) - Skenderović (71. N. Wähling), Hack (84. Alberico) - Otto.
Stuttgart: Kastenmeier - Allgaier, Suver, Rios Alonso, Grözinger - Kiefer (73. Nussbaumer) - Werner (69. Bux), O. Wähling - Morais (46. Kober), Tomic - Kopacz.
Tore: 0:1 Kiefer (19.), 1:1 Hack (25.). Zuschauer: 240. Schiedsrichter: Dennis Meinhardt (Fulda). Karten: Gelb für Baumgartner, Szarka / Morais, Allgaier, Werner, O. Wähling.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben