Alle Ergebnisse
FUSSBALLSCHULE
05.10.2018

Ein starker Ferienabschluss mit tollen Camps

Ob in Dallau, in Hoffenheim oder in Mannheim – die TSG Fußballschule hat auch in der zweiten Hälfte der Sommerferien mit ihren Camps wieder für reichlich Freude am Fußball gesorgt. In Hoffenheim schaute mit Joelinton sogar ein Spieler des Profiteams vorbei.

Nach dem profimäßigen Start in den Sommer hat die TSG Fußballschule auch die zweite Hälfte der Ferien mit vielen spannenden Camps und Veranstaltungen gestaltet.

Sommercamp in Dallau

Eröffnet wurde die zweite Sommerhälfte mit dem Camp in Dallau in der Gemeinde Elztal. Die Teilnehmer genossen in sehr homogen zusammengestellten Gruppen drei wunderbare Tage mit vielen interessanten fußballerischen Inhalten.

Da der Spaß bei jeder Trainingseinheit im Vordergrund stehen sollte, rollte die ganze Zeit der Ball. Den Teilnehmern bereiteten jedoch nicht nur die Trainingseinheiten viel Freude, sondern auch die Mittagspausen, in denen viele kleine Spiele veranstaltet wurden, bei denen die Jungs und Mädchen ihr fußballerisches und ihr allgemeines Wissen unter Beweis stellen konnten.

„Bei optimalen Witterungsbedingungen konnten wir drei hervorragende Camptage abhalten“, fasste Veranstaltungsleiter Valentin Bless zusammen. „Die sehr motivierten Teilnehmergruppen haben intensive Trainingseinheiten und Abschlussturniere ermöglicht, die für alle Beteiligten bereichernd waren und für viel Spaß gesorgt haben.“

Sommercamp in Hoffenheim

Anfang September fand dann das dritte Camp-Heimspiel der TSG Fußballschule in diesem Jahr statt. Beim Sommercamp in Hoffenheim waren 95 Kinder zusammengekommen, um sich bei herrlichen Sommertagen rund um das Dietmar-Hopp-Stadion mit Fußball und anderen Aktivitäten zu vergnügen.

Der Besuch von TSG-Profi Joelinton war dann der Höhepunkt des Camps. Der nette Angreifer aus Julian Nagelsmanns Bundesligateam beantwortete alle Fragen der Teilnehmer sehr freundlich und ausführlich. Campleiter Bless freute sich besonders über den sympathischen Auftritt des Brasilianers: „Das war natürlich das Highlight der drei Tage. Joelinton hat auf freundschaftliche Art und Weise den Kids Rede und Antwort gestanden und anschließend auch noch zahlreiche Autogramme geschrieben.“

Aber auch neben dem Profi-Besuch war das Camp ein ganz besonderes. Alle Teilnehmer zeigten drei Tage tollen Fußball und arbeiteten hart an der Technik und ihrem Spielverständnis. Auch das Mittagsprogram war durch Spiele wie „Jeopardy“ und „Stadt, Land, Profi“ sehr abwechslungsreich.

Sommercamp in Mannheim-Blumenau

Den Abschluss der Sommercamps bildete die Erstausgabe des Camps im Mannheimer Stadtteil Blumenau, für das knapp 70 Teilnehmer den Weg zum dortigen Sportplatz fanden. Durch viele helfende Hände vor Ort konnte ein spannendes und äußerst hochwertiges Camp gestaltet werden.

Alle Kinder wurden in sehr ausgeglichene Gruppen unterteilt, in denen die TSG-Trainer altersgerechte fußballerische Inhalte vermittelten. Als Höhepunkt der Veranstaltung kam dann „Hoffi“ zu Besuch und ermöglichte allen Teilnehmern ein Foto und die eine oder andere Runde Elfmeterschießen.

Weitere Camps im Herbst

Und wie geht es weiter bei der TSG Fußballschule? Nach den Sommercamps ist vor den Herbstcamps und schon seit knapp drei Wochen läuft wieder das wöchentliche Fördertraining. Beim Spieltagscamp rund um die Bundesligapartie gegen Borussia Dortmund verband die Fußballschule außerdem Training und Bundesliga-Flair.

Weiter geht es dann mit den Herbstcamps für die noch Anmeldungen entgegengenommen werden. Die nächsten freien Camps finden in Mörlenbach (8.bis 10. Oktober) und in Dewangen (2. bis 4. November) statt. Auch für die nächsten beiden Spieltagscamps können sich Kinder und Jugendliche noch anmelden – beispielsweise an den Spieltagen gegen den VfB Stuttgart (27. Oktober) und den FC Augsburg (10. November).

Alle Angebote der Fußballschule gibt es hier

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben