Alle Ergebnisse
PROFIS
15.09.2018

Späte Niederlage in Düsseldorf

Die TSG Hoffenheim hat das Auswärtsspiel bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf 1:2 verloren. Reiss Nelson erzielte aus TSG-Sicht den zwischenzeitlichen Ausgleich, doch kurz vor Schluss sorgte Dodi Lukebakio mit einem verwandelten Foulelfmeter für die Entscheidung.

Personal und Taktik

Im Vergleich zum 3:1-Heimsieg gegen den SC Freiburg nahm Julian Nagelsmann drei Wechsel vor. Kasim Adams und Ermin Bicakcic standen verletzungsbedingt nicht in der Startelf. Die beiden Verteidiger wurden durch Havard Nordtveit und Stefan Posch ersetzt. Zusammen mit den beiden Neuen bildete Kevin Vogt die Dreierkette vor Torwart Oliver Baumann. Die Außenpositionen wurden durch Pavel Kaderabek und Nico Schulz besetzt.

Im Mittelfeld stellte Julian Nagelsmann Florian Grillitsch sowie auf den Halbpositionen Leonardo Bittencourt und Andrej Kramaric auf. Der Vize-Weltmeister ersetzte Steven Zuber in der Anfangsformation. Komplettiert wurde die Startelf von den beiden Stürmern Adam Szalai und Joelinton.

In der zweiten Hälfte wechselte die TSG früh zwei Mal aus. Ishak Belfodil und Steven Zuber ersetzten Joelinton und Leonardo Bittencourt auf ihren Positionen. Zudem feierte der Engländer Reiss Nelson sein Debüt. Der Neuzugang kam für Stefan Posch ins Spiel.

Szene des Spiels

Das 1:1. Reiss Nelson kam aus halblinker Position zum Schuss und erzielte direkt bei seinem Debüt im TSG-Trikot, nach gerade einmal 14 Bundesliga-Minuten, ein Tor.

Zahl des Spiels 2

Mit Ishak Belfodil und Reiss Nelson feierten zwei Spieler ihr Debüt für die TSG in der Bundesliga.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben