Alle Ergebnisse
FUSSBALLSCHULE
28.09.2018

Arena-Führung, Training und dann Bundesliga

Beim Spieltagscamp der TSG Fußballschule durften 20 Teilnehmer einen bunt gestalteten Tag rund um das Heimspiel der TSG-Profis gegen Borussia Dortmund erleben. Dabei erhielten sie Einblicke in die WIRSOL Rhein-Neckar-Arena, absolvierten eine Trainingseinheit mit TSG-Trainern und besuchten abschließend das Bundesligaspiel.

An der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena waren die 20 Camp-Teilnehmer am Samstagmorgen des vierten Bundesliga-Spieltages zusammengekommen, um sich zunächst bei einer Arenaführung die Heimspielstätte der TSG-Profis anzuschauen und einige interessante Bereiches des Stadions kennenzulernen. Anderthalb Stunden später standen die jungen „Hoffe“-Fans schon selbst auf dem Rasen und konnten bei einer Trainingseinheit mit den Coaches der TSG Fußballschule ihr Können zeigen.

Nach der sportlichen Betätigung musste sich natürlich gestärkt werden und so gab es im Gasthaus des SV Sinsheim ein Mittagessen für alle. Anschließend ging es auch schon in Richtung Arena, wo zunächst noch auf dem Vorplatz reichlich Bundesligaflair aufgesaugt wurde.

Begeisterte Teilnehmer und Organisatoren

Beim 1:1 der TSG-Profis gegen den BVB bekamen die Spieltagsteilnehmer dann auch noch ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel zu sehen. „Das Spieltagscamp hat mir super gefallen. Ich bin mir sicher, dass ich demnächst wieder dabei sein werde, und ich versuche das nächste Mal mit ganz vielen Freunden zu kommen“, sagte ein begeisterter Teilnehmer.

Auch Julian Obländer von der TSG Fußballschule hatte am Ablauf des Camps so gar nichts auszusetzen: „Es war ein Camp wie aus dem Bilderbuch. Die Gruppe war sehr homogen und so konnte die Stadionführung reibungslos vonstattengehen. Das anschließende Training hat sie mit viel Spaß, aber auch mit neuen fußballerischen Erkenntnissen abgeschlossen. Besonders das Videocoaching kam bei den Kindern sehr gut an.“

Die Bundesligaprofis der TSG aus nächster Nähe zu erleben, sei dann jedoch der absolute Höhepunkt gewesen, so Obländer. „Es war ein von hoher Qualität ausgetragenes Heimspiel, das sicherlich einen Sieg unserer TSG verdient hätte. Allem in allem ein sehr gelungener Tag für alle Beteiligten.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben