Alle Ergebnisse
PROFIS
18.08.2018

TSG nach deutlichem Sieg gegen FCK in Runde zwei

Die TSG Hoffenheim ist durch einen souveränen 6:1-Sieg beim 1. FC Kaiserslautern in die 2. Runde des DFB-Pokals eingezogen. Gegen den Drittligisten erzielten Joelinton (3), Nico Schulz, Pavel Kaderabek und Joshua Brenet die Tore.

Personal und Taktik:

Zum Saisonauftakt startete die TSG Hoffenheim im 3-5-2-System. Vor Gregor Kobel, der wie in der vergangenen Saison im Pokal das TSG-Tor hütete, bildeten Stefan Posch, Kevin Vogt und Ermin Bicakcic die Dreierkette. Gegen den Ball bekamen sie auf den Außenbahnen Unterstützung von Pavel Kaderabek und Nico Schulz. Im Mittelfeld schickte Julian Nagelsmann Vincenzo Grifo, Leonardo Bittencourt und Steven Zuber auf den Rasen. Den Sturm bildeten Adam Szalai und Joelinton.

Die elf TSG-Spieler waren von Beginn an die dominante Mannschaft und wollten keine Zweifel aufkommen lassen, dass Hoffenheim sicher in die 2. Runde des DFB-Pokals einziehen wird. Nach 13 Minuten führte die TSG bereits 2:0 und erfüllte die Forderung von Trainer Julian Nagelsmann, den Klassenunterschied von Bundesliga zur 3. Liga aufzuzeigen. Joelinton brachte Hoffenheim mit seinem ersten Pflichtspiel-Tor für die TSG bereits nach sechs Minuten in Führung. Der Brasilianer verwandelte einen Nachschuss, nachdem der Versuch von Nico Schulz zuvor noch gehalten werden konnte.

Neun Minuten später war der Außenbahnspieler dann selbst erfolgreich. Nach einer Flanke von Pavel Kaderabek sprintete Schulz in den Ball und traf zum 2:0 (13.) Joelinton, der sein Pflichtspiel-Debüt in der Startelf feierte, war noch vor der Pause erneut erfolgreich. Nach einem Pass von Vincenzo Grifo blieb der Stürmer vor dem Tor eiskalt und erzielte das 3.0 (22.).

Mit dem 3:0 wurde der 1. FC Kaiserslautern stärker und kam in der 33. Minute zum 1:3. Nach einem Freistoß von der rechten Seite köpfte Lukas Spalvis in das TSG-Tor und sorgte für den Halbzeitstand.

Nach der Pause legte die TSG direkt nach. Innerhalb von zwei Minuten erzielte zunächst Pavel Kaderabek das 4:1 (51.), ehe Joelinton zwei Minuten später mit seinem dritten Treffer die Führung auf 5:1 ausbaute.

Im Laufe der zweiten Hälfte brachte Julian Nagelsmann Justin Hoogma, Joshua Brenet und Ishak Belfodil für Leonardo Bittencourt, Nico Schulz und Joelinton. Brenet erzielte knapp eine Minute nach seiner Einwechslung mit seiner ersten Aktion das 6:1 (63.). Zuvor hatte sich Joelinton klasse durchgesetzt und den Ball in den Lauf des Niederländers gespielt.

In der Folge hatte Hoffenheim noch einige Chancen, um die Führung auszubauen, es blieb jedoch beim 6:1.

Die Szene des Spiels:

Das 1:0 durch Joelinton. Für die TSG war es der erste Treffer in der Saison 2018/19 und das erste Pflichtspiel-Tor des Brasilianers im TSG-Dress.

Die Zahl des Spiels: 2

Dank des souveränen Erfolgs gegen Kaiserslautern steht die TSG in der 2. Runde des DFB-Pokals.

 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben