Alle Ergebnisse
PROFIS
24.08.2018

"In der zweiten Hälfte hat die Mannschafts super gespielt"

Die TSG hat das erste Spiel der Saison verloren, beim FC Bayern München unterlag Hoffenheim 1:3. Das sagten Spieler und Trainer nach dem Spiel.

TSG-Trainer Julian Nagelsmann:

"Wir waren in der ersten Halbzeit nicht mutig genug, obwohl ich das gefordert habe. So war der Druck der Bayern zu groß. Der Elfmeter, der keiner war, hat das Spiel dann gebrochen. Denn in der zweiten Halbzeit hat das Team es super gespielt. Ich weiß nicht, wo die in Köln beim Elfmeter waren. Nicht da, sondern nur in den 14 Szenen danach."

FCB-Trainer Niko Kovac:

"Die Zuschauer haben ein ordentliches Spiel gesehen. Der Sieg war vollauf verdient, wir hatten viele klare Chancen. Aber so deutlich, wie es aussieht, war es nicht. Den Elfmeter hätte ihn nicht gegeben."

Nico Schulz:

"Wir müssen das besser machen nach unserem 1:1. Da müssen wir nachlegen, wir haben die Bayern dann dominiert, wir müssen das 2:1 machen. Da ist es mir auch egal, ob die Szene Nordtveit gegen Ribery ein Elfmeter war oder nicht."

Leo Bittencourt:

"Wir haben sehr gut gespielt. Schon aus meiner ersten Sicht war das kein Elfer für mich. Da haben wir Pech gehabt. Nach dem 1:2 war es natürlich schwierig, zurück ins Spiel zu kommen. In der zweiten Habzeit haben wir es insgesamt aber viel besser gemacht als in der ersten."

Adam Szalai:

"Wir haben es nicht gut gemacht, wir haben nach dem 1:1 schlecht verteidigt, egal ob Videobeweis hin oder her. Wir müssen das nach dem 1:1 einfach viel cleverer machen."

Havard Nordtveit:

"Es ist traurig, dass es in der Szene den Elfmeter gibt. In der zweiten Halbzeit waren wir besser als die erste. Wir haben noch viele Spiele und werden unsere Punkte noch holen."

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben