Alle Ergebnisse
PROFIS
08.07.2018

TSG in Garmisch angekommen

Wie schon vor der Saison 2016/17 ist die TSG Hoffenheim in der Vorbereitung nach Garmisch-Partenkirchen gereist. Vom heutigen Sonntag bis Freitag wird sich die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann am Fuß der Zugspitze aufhalten, um bei besten Bedingungen den Grundstein für eine weitere erfolgreiche Saison zu legen.

Die TSG Hoffenheim zieht es erneut in die Berge. Wie schon vor der so erfolgreichen Spielzeit 2016/17 absolviert die Mannschaft von Julian Nagelsmann das erste Trainingslager der Sommer-Vorbereitung in den Alpen – und wieder in Garmisch-Partenkirchen.

Am heutigen Sonntag ist der TSG-Tross in Bayern angekommen, die Rückkehr erfolgt am Freitagabend nach dem ersten Testspiel der Saison. Gegner am 13. Juli um 17 Uhr auf der Anlage des SC Pöcking am Starnberger See ist dann Drittligist SpVgg Unterhaching.

Alpen-Aktivitäten geplant

Vor zwei Jahren legte die TSG in Garmisch-Partenkirchen den Grundstein für eine extrem erfolgreiche Saison, an deren Ende die erstmalige Qualifikation für den Europapokal stand – und das Trainingslager in Garmisch war ein Eckpfeiler des Erfolgs. Trainer und Spieler lobten mehrfach die „optimalen Bedingungen“ und „kurzen Wege“, auch Sportdirektor Alexander Rosen war schon damals vom heilklimatischen Kurort angetan, wie er nach dem Trainingslager betonte: „Diese überragende Bergwelt bietet die perfekte Kulisse, um auf dem Platz fokussiert zu arbeiten. Wir haben die Bedingungen optimal genutzt und die nötige Lockerheit beibehalten, die man in diesen hohen Belastungsphasen braucht.“

Das ist auch in diesem Jahr das Ziel. Julian Nagelsmann ist ohnehin ein Fan des eigentlich eher für den Skisport bekannten Orts. Im April heiratete der 30-Jährige dort seine langjährige Freundin Verena und betonte bereits mehrfach, wie gern er als gebürtiger Bayer in den Alpen verweilt.

Garmisch-Partenkirchen bietet den TSG-Spielern ein besonderes Panorama. Unweit der imposant in den Himmel ragenden Zugspitze, dem mit 2962 Metern höchstgelegenen Berg Deutschlands, leben knapp 30.000 Menschen – allerdings wird Garmisch-Partenkirchen besonders im Winter von Touristen eingenommen. Jahr für Jahr präsentiert der Ort Rekord-Besucherzahlen. Fast eine halbe Millionen Menschen waren es zuletzt jährlich, die Gesamtanzahl der Übernachtungen lag bei mehr als 1,5 Millionen.

Auch die TSG schätzt das große Angebot an Attraktionen, das der Landkreis Garmisch-Partenkirchen nicht nur Wintersportlern bietet. Im Jahr 2016 machte sich das Team zum Canyoning auf – eine Erfahrung, die Spaß machte und den Teamgeist förderte. Auch in dieser Saison wird die TSG wieder die ein oder andere Aktivität in den engen Trainingsplan einstreuen – Bilder und Videos davon wird es auf den Social-Media-Kanälen der TSG und hier auf achtzehn99.de geben.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben