Alle Ergebnisse
PROFIS
12.07.2018

Schulz: "Wir freuen uns jetzt alle auf das Testspiel"

Nico Schulz und die Spieler der TSG Hoffenheim haben am Donnerstag die letzte Einheit im Trainingslager in Garmisch-Partenkirchen absolviert. Am Freitag steht um 17 Uhr aber noch das Testspiel in Pöcking gegen die SpVgg Unterhaching an. Im Interview spricht der 25-Jährige über die Trainingswoche, Erinnerungen an den emotionalen Saisonabschluss und die Leistungen seines Teamkollegen Andrej Kramaric bei der WM.

Ihr habt heute Vormittag zum letzten Mal in Garmisch-Partenkirchen trainiert. Wie hast Du die Tage hier erlebt?

"Die gesamte Trainingswoche war sehr hart. Am Mittwochvormittag hatten wir die bislang wohl intensivste Einheit, obwohl wir nachmittags nochmal trainiert haben. Aber so ist das in der Vorbereitung. Wir sind jetzt alle ein bisschen müde, nach fast sieben Wochen Pause ist es eine große Herausforderung, wieder in den Rhythmus zu kommen. Aber so muss es sein und es ist ja auch nicht meine erste Vorbereitung."

Trotz der Anstrengung ist die Stimmung gut. Freust Du Dich nun auf das Testspiel am Freitag gegen Unterhaching?

"Nach so langer Zeit den Ball wieder am Fuß zu haben, macht schon Spaß, wir machen ja Gott sei Dank auch nicht so viele Läufe (lacht). Und auf das Spiel freuen wir uns jetzt total, nach den ganzen Trainingseinheiten will man ja auch mal sehen, wie es im Spiel schon wieder funktioniert. Und ein Testspiel mit Trikots, Schiedsrichtern und Zuschauern ist schon nochmal etwas anderes, als ein Abschlussspiel im Training."

"Wir haben uns für eine geniale Saison belohnt"

Hast Du im Urlaub manchmal an das letzte Saisonspiel zurückgedacht, den 3:1-Sieg gegen Dortmund, die Champions-League-Qualifikation und die Feier danach?

"Es gab viele Momente, in denen ich plötzlich die Bilder wieder vor Augen hatte. Ich war mit Adam Szalai und Ermin Bicakcic im Urlaub, da haben wir manchmal abends zusammengesessen und über das Spiel gesprochen: Es war ein unglaubliches Spiel, wir haben uns in diesen 90 Minuten für eine geniale Saison belohnt und mit der Champions-League-Qualifikation etwas wirklich Außergewöhnliches erreicht. Das vergisst man nicht so schnell."

Andrej Kramaric erlebt momentan weitere, unvergessliche Momente. Wie hast Du den kroatischen Halbfinalsieg gegen England erlebt?

"Wir haben das Spiel hier zusammen in Garmisch-Partenkirchen geschaut. Es war ein intensives Spiel und wir haben uns sehr gefreut, als Kroatien ausgeglichen hat und Andrej endlich eingewechselt wurde. Was er da abliefert, ist beeindruckend. Andrej im WM-Finale zu sehen, wird cool. Und es ist natürlich schön, dass wir durch ihn bei der Weltmeisterschaft weiter mitfiebern können, nachdem Deutschland ja so früh ausgeschieden ist. Ich hoffe, dass er den Titel holt. Dann spiele ich nächste Saison mit einem Weltmeister zusammen (lacht)."

 

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben