Alle Ergebnisse
AKADEMIE
11.07.2018

Neue U12 gewinnt gleich das erste Turnier der Saison

Gerade erst fest als neue U12-Spieler zur TSG gewechselt haben die 2007er-Talente direkt schon den ersten Turniersieg eingefahren. In Buchenbach ließen sie fünf andere Teams hinter sich und wurden ungeschlagen Erster.

Gestartet war die Mannschaft von Trainer Arne Stratmann mit einem 0:0 gegen die Stuttgarter Kickers, das Stratmann als ein etwas zu nervös und unstrukturiert geführtes Spiel bewertete. Trotzdem hatten seine Schützlinge einige gute Chancen, ohne jedoch ein Tor erzielen zu können.

Besser lief es da schon im zweiten Spiel gegen die U13 des JFV Dreisamtal, die mit 4:0 geschlagen wurde. Gegen den SC Freiburg gab es dann ein torloses Unentschieden, bei dem die Stratmann-Jungs allerdings wieder einige gute Chancen herausspielten und zudem defensiv hervorragend standen.

Nach dem 3:1-Erfolg in der vorletzten Partie gegen die französischen Gäste von der SR Colmar war klar, dass es bei einem Sieg im letzten Turnierspiel gegen den Offenburger FV auf das Torverhältnis ankommen würde, da der SC Freiburg und die TSG dann punktgleich wären. Entsprechend stürmten die Kraichgauer an und schossen einen 5:0-Erfolg heraus.

„Ein absolut verdienter Turniersieg“

Das reichte, um beim ersten Turnier als neue U12 gleich den ersten Sieg einzufahren. Mit nur einem Gegentor – und das auch nur durch einen traumhaften Fallrückzieher – stellte die Stratmann-Truppe die beste Defensive und die zwölf eigenen Treffer waren der mit Abstand beste Wert aller Turnierteilnehmer.

„Es war ein absolut verdienter Turniersieg“, fand dann auch Stratmann, der jedoch sofort Ansatzpunkte für die weitere Optimierung fand. „Das Ziel für die nächsten Spiele und Turniere wird es sein, noch kaltschnäuziger aufzutreten, um auch knappere Spiele für uns zu entscheiden.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben