Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
20.06.2018

Torwart-Legende Rene Higuita zu Gast bei der TSG

Auf dem Platz, neben dem Platz und drumherum. Bei der TSG ist immer etwas los. Die "Kurzpässe" fassen alle kleinen Geschichten der Profis, der U23, der Akademie und der Frauen zusammen.

Mittwoch

Am Dienstag noch als WM-Experte für das ZDF tätig, war Torwartlegende René Higuita am heutigen Mittwoch zu Gast bei der TSG Hoffenheim. Alexander Rosen, Direktor Profifußball der TSG, begrüßte den ehemaligen kolumbianischen Nationalspieler und schenkte dem 51-Jährigen ein Torwarttrikot der TSG.

Lutz Pfannenstiel, Leiter Internationale Beziehungen & Scouting, zeigte Higuita im Anschluss das Trainingszentrum in Zuzenhausen. Nach einer Partie Fußball-Tennis und dem Einsatz im Footbonaut zeigte sich der Kult-Keeper begeistert: „Die TSG Hoffenheim hat eine wirklich großartige und beeindruckende Infrastruktur. Ich freue mich, hier zu sein!“ 

René Higuita wurde vor allem durch seine Frisur und seine spielerischen Einlagen weltberühmt. Dribblings außerhalb des Strafraums gehörten ebenso zu seinen Spezialitäten wie sein „Scorpion Kick“ - eine der spektakulärsten Paraden der Fußballgeschichte. Statt einen Fernschuss mit den Händen aufzufangen, ließ er sich nach vorne fallen und parierte den Ball auf der Torlinie kopfüber mit beiden Hacken.

Kultusministerin zu Gast 

Dr. Susanne Eisenmann (CDU), Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, hat am Mittwoch zusammen mit Dr. Albrecht Schütte (CDU), Mitglied des baden-württembergischen Landtags, das Trainingszentrum der TSG Hoffenheim besucht.

TSG-Geschäftsführer Frank Briel und Dr. Peter Görlich führten die Ministerin, die sich "beeindruckt" von den innovativen Ansätzen der TSG zeigte, durch die Räumlichkeiten der sportlichen Abteilung und demonstrierten auch die Funktionsweise von Footbonaut und Helix. 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben