Alle Ergebnisse
AKADEMIE
08.05.2018

U17-EM: Deutschland und Belgien mit Siegen

Gute Resultate erzielten die Teams unserer Akademie-Talente bei der U17-EM in England. Der deutschen Mannschaft gelang nach der Auftaktpleite vergangenen Samstag nun im zweiten Spiel gegen Serbien ein 3:0-Erfolg. Die Belgier mit Amadou Onana in der Startelf gewannen 4:0 gegen Bosnien-Herzegowina und sind bereits eine Runde weiter.

Die DFB-Junioren von Trainer Michael Prus können erstmal aufatmen und sind weiter in der Verlosung für das Viertelfinale. Nach der 0:3-Niederlage im ersten Gruppenspiel gegen die Niederlande machte es die deutsche Elf gegen die Serben besser und spielte sich im Loughborough University Stadium einen 3:0-Sieg heraus.

Nach 18 Minuten war es Can Bozdogan, der nach der Vorarbeit von Kapitän Matondo-Merveille Papela mit einem Schuss aus 20 Metern den ersten Turniertreffer für Deutschland erzielte. Bereits sechs Minuten später legte die Prus-Truppe nach und erhöhte auf 2:0. Borges legte für Leon Dajaku auf, der im Strafraum die Übersicht behielt und einnetze. In der 36. Minute war dann wieder Dajaku zur Stelle und verwertete einen Konter über Hartmann nach einem Eckball für Serbien zum 3:0. Nach der Pause setzte sich keines der beiden Teams noch einmal entscheidend in Szene, sodass es bei diesem Ergebnis blieb.

Aidonis wieder über 90 Minuten

TSG-Abwehrspieler Antonis Aidonis machte sein zweites Spiel über die volle Distanz, während Teamkollege Amid Khan Agha in der 68. Minute für den Torschützen Bozdogan eingewechselt wurde. Hoffenheim-Keeper Daniel Klein reiht sich derzeit hinter Luca Unbehaun als Nummer zwei ein.

Mit dem Sieg wahrten die DFB-Jungs die Chance auf das Viertelfinale. Dazu muss im letzten Spiel aber mindestens ein Unentschieden gegen Titelverteidiger Spanien her, der gegen die Niederlande mit 0:2 verlor.

Belgier schon eine Runde weiter

Das belgische Team um TSG-Mittelfeldspieler Amadou Onana gewann am Abend mit 4:0 (2:0) gegen die Auswahl aus Bosnien-Herzegowina.

Nach dem 2:0-Sieg zum Auftakt gegen Irland gestalteten die „Red Devils“ auch ihr zweites EM-Spiel erfolgreich, sind somit vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert und haben beste Chancen auf den Gruppensieg. Für die Belgier trafen in Rotherham Yorbe Vertessen, Jamie Yayi Mpie und zwei Mal Gabriel Lemoine.

Das letzte Gruppenspiel steht am Freitag um 14 Uhr gegen Dänemark an.

DIE SPIELE IM STENOGRAMM

Serbien – Deutschland 0:3 (0:3)
Serbien: Slavković – Radmanovac, Balaž, Eraković, Mitrović – Novaković, Belić – Kupusović (41. Vidosavljević), Zukić, Dedijer (47. Savić) – Ɖermanović (57. Burmaz).
Deutschland: Unbehaun – Borges, Aidonis, Bukusu (66. Ferjani), Katterbach – Brandt – Hartmann, Papela, Bozdogan (68. Khan Agha), Batista Meier – Dajaku (77. Grimm).
Tore: 0:1 Bozdogan (18.), 0:2 Dajaku (24.), 0:3 Dajaku (36.). Schiedsrichter: Rob Harvey (Irland). Karten: Gelb für Belić, Balaž.

Bosnien-Herzegowina – Belgien 0:4 (0:2)
Bosnien-Herzegowina: Kačavenda – Muminović, Islamović, Rankić, Voloder – Matković (41. Herić), Ɖokanović – Mehić, Hasić (69.Mujić), Badžak (57. Šarić) – Memišević.
Belgien: Shinton – Lissens, Vandermeulen, Dendoncker, Masscho – Raskin, Suray (64. Verschaeren), Onana (74. Ramazani) – Vertessen, Sidibe (55. Lemoine), Yayi Mpie.
Tore: 0:1 Vertessen (17.), 0:2 Yayi Mpie (29.), 0:3 Lemoine (63.), 0:4 Lemoine (79.). Schiedsrichter: Dennis Higler (Niederlande). Karten: Gelb für Memišević / Raskin.

ERGEBNISSE UND TABELLEN

Gruppe A:
Schweiz – Israel 3:0
England – Italien 2:1

1. | England | 2 | 4:2 | +2 | 6
2. | Italien | 2 | 3:2 | +1 | 3
3. | Schweiz | 2 | 3:2 | +1 | 3
4. | Israel | 2 | 1:5 | -4 | 0

Gruppe B:
Norwegen – Schweden 2:1
Slowenien – Portugal 0:4

1. | Portugal | 2 | 4:0 | +4 | 4
2. | Norwegen | 2 | 2:1 | +1 | 4
3. | Schweden | 2 | 3:2 | +1 | 3
4. | Slowenien | 2 | 0:6 | -6 | 0

Gruppe C:
Irland – Dänemark 1:0
Bosnien-Herzegowina – Belgien 0:4

1. | Belgien | 2 | 6:0 | +6 | 6
2. | Irland | 2 | 1:2 | -1 | 3
3. | Bosnien-Herzegowina | 2 | 3:6 | -3 | 3
4. | Dänemark | 2 | 2:4 | -2 | 0

Gruppe D:
Serbien – Deutschland 0:3
Niederlande – Spanien 2:0

1. | Niederlande | 2 | 5:0 | +5 | 6
2. | Deutschland | 2 | 3:3 | 0 | 3
3. | Spanien | 2 | 1:2 | -1 | 3
4. | Serbien | 2 | 0:4 | -4 | 0

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben