Alle Ergebnisse
AKADEMIE
24.04.2018

Zwei Akademie-Talente beim DFB

Zwei Spieler aus der TSG Akademie wurden zu Lehrgängen von DFB-Nachwuchsteams eingeladen. Max Geschwill (Bild) reist zum U16-Sichtungsturnier nach Duisburg und Florian Bähr steht im U15-Kader für die Länderspiele in Nordhorn. Drei weitere Talente halten sich auf Abruf bereit.

Als einer der 16 auserwählten Spieler, die von den U17- und U16-Bundestrainern Michael Prus und Meikel Schönweitz eingeladen wurden, wird Max Geschwill beim Sichtungsturnier in Duisburg dabei sein, das vom 2. bis zum 8. Mai stattfindet. Der Mittelfeldspieler, der zuletzt schon im U17-Trainingslager in Malente sein Talent zeigte, darf sich also weiter beim DFB beweisen. Außerdem stehen aus dem 2001er Jahrgang, der sich mitten im Kampf um die Meisterschaft der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest befindet, noch Laurin Curda und Benedikt Landwehr auf Abruf bereit.

Beim Turnier in Nordrhein-Westfalen stehen für die Nachwuchshoffnungen neben mehreren Trainingseinheiten auch vier Spiele an. In der ersten Partie am 4. Mai geht es gegen die Westfalen-Auswahl. Die weiteren Gegner für die Tage vom 5. bis zum 8. Mai ergeben sich während des Turnierverlaufs.

Linksverteidiger Florian Bähr wurde von U15-Nationaltrainer Christian Wück zu den Länderspielen am 3. und am 5. Mai gegen die Niederlande eingeladen. Bähr, der sich kürzlich schon beim DFB-Lehrgang in Teistungen empfahl, darf sich nun auch in den Spielen gegen die „Oranje“ beweisen. Aus dem 2003er Akademie-Jahrgang steht noch Nick Breitenbücher auf Abruf bereit.

Gespielt wird in der niedersächsischen Stadt Nordhorn, die nahe der Grenze zur Niederlande liegt. Neben den besagten Partien gegen die Auswahl aus dem Nachbarland stehen dort für die 22 nominierten Talente vom 29. April bis zum 6. Mai noch vier Trainingseinheiten auf dem Programm.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben