Alle Ergebnisse
AKADEMIE
12.04.2018

U15 vor dem Meisterstück / U19 und U17 auswärts

Vier Spieltage vor Saisonende kann sich die U15 (Bild) am Samstag mit einem Sieg gegen den FSV Frankfurt vorzeitig zum Meister der C-Junioren-Regionalliga Süd krönen. Auf dem Weg zum Double machte das Team von Trainer Wolfgang Heller zudem unter der Woche im BFV-Pokal den ersten Schritt. Eine knifflige Aufgabe erwartet die U19 am Wochenende beim Auswärtsspiel in Mainz. Auch die U17 muss auswärts ran – und zwar in Kaiserslautern. Daheim sind neben der U15 auch die U16 und die U14 zu sehen.

Wenn die U15 am Samstag um 13 Uhr im Akademie-Spiel der Woche den FSV Frankfurt schlägt, ist sie mit dem 18. Sieg im 18. Saisonspiel nicht nur der perfekten Saison einen weiteren Schritt nähergekommen. Sie wäre auch rechnerisch nicht mehr von Eintracht Frankfurt als letztem verbliebenen Titelkonkurrenten einzuholen und somit Meister.

Der Gegner ist jedoch keineswegs auf die leichte Schulter zu nehmen, schließlich belegt der FSV aktuell den dritten Tabellenplatz und überzeugt bislang vor allem durch seine starke Defensive. Mit nur 15 Gegentoren in 17 Spielen ist sie die zweitbeste der Liga. Nur die TSG hat mit lediglich zehn Gegentreffern seltener den Ball aus dem eigenen Netz holen müssen.

Zweistelliger Erstrundensieg in Osterburken

Neben dem Meistertitel wollen die U15-Talente der TSG auch den Landespokal holen. Das Achtelfinale haben sie bereits am gestrigen Mittwoch erreicht, als sie sich in Osterburken beim Erstrundenmatch gegen den wacker kämpfenden, aber letztlich doch deutlich unterlegenen Landesligisten SG Schlierstadt/Eberbach/Altheim mit 12:0 (7:0) durchsetzten. Stürmer Nick Breitenbücher gelangen gleich sechs Treffer, zudem traf Turan Çalhanoğlu doppelt. Die restlichen vier Tore verteilten sich auf Elias Mehr, Luka Đurić, Adonis Krasniqi und Valentin Lässig, der zudem fünf Treffer vorbereitete.

Schlierstadt: Möller – Kolb, Herkert, Latzko, Mai, Owart, Türk (20. Haag/36. Hügel), Celebi, Heffner, Berisha (26. Remmler), Bartesch (21. Hagenbuch).
Hoffenheim: Dietz – Burkhardt, Unrath, König, E. Mehr, Hausmann, V. Lässig, T. Çalhanoğlu, Đurić, Breitenbücher, Krasniqi (46. N. Mehr).
Tore: 0:1 T. Çalhanoğlu (4.), 0:2 Đurić (9.), 0:3 Breitenbücher (15.), 0:4 E. Mehr (20.), 0:5 Breitenbücher (22.), 0:6 Krasniqi (32.), 0:7 Breitenbücher (34.), 0:8 Breitenbücher (47.), 0:9 T. Çalhanoğlu (49.), 0:10 Breitenbücher (58.), 0:11 Breitenbücher (65.), 0:12 V. Lässig (68.).

U19 will Vorsprung vor Gipfeltreffen halten

Für die U19 geht es am Samstag bei Mainz 05 darum, den Fünf-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Bayern München zu halten. Eine Woche später kommt es dann im Dietmar-Hopp-Stadion zum direkten Duell gegen den Nachwuchs des Rekordmeisters. In dieses will die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp natürlich gestärkt gehen.

An die Nullfünfer aus Mainz haben die TSG-Junioren und besonders ihr Kapitän David Otto gute Erinnerungen. Schließlich gab es im Hinspiel in Hoffenheim einen klaren 5:0-Erfolg, bei dem Otto gleich vier Tore gelangen, darunter ein Hattrick innerhalb von 13 Minuten. Als aktueller Tabellenvierter spielen die Rheinhessen jedoch ebenfalls eine starke Runde und dürften somit eine harte Nuss für die Rapp-Truppe werden. Zumal es für die Mainzer noch um Platz drei und damit die Qualifikation für den DFB-Pokal geht.

U17 kann Boden gutmachen

Einen Sahnelauf hat derzeit die U17 von Trainer Danny Galm. Alle sechs Junioren-Bundesliga-Spiele in diesem Jahr entschieden die 2001er-Jungs der TSG für sich. Eine beeindruckende Serie, die auch am Samstag beim 1.FC Kaiserslautern fortgesetzt werden soll. Da sich Bayern München und der VfB Stuttgart, das Topduo der Liga, am Sonntag im direkten Duell Punkte wegnehmen, könnte die Galm-Elf mit einem Sieg zumindest auf einen der beiden Boden gutmachen.

Jeweils auf ein Jahr ältere Gegenspieler vom Offenburger FV treffen am Wochenende die U16- und die U14-Junioren der TSG. Zu sehen sind die Duelle TSG vs. OFV jeweils in der Akademie-Arena in Zuzenhausen: die U16 am Samstag um 16 Uhr, die U14 am Sonntag um 13 Uhr. Für die U13 der TSG geht es am Samstag nach Mannheim, wo sie in der C-Junioren-Landesliga auf die U15 des VfB Gartenstadt trifft.

 

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
1.FSV Mainz 05 – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 14. April, 13 Uhr, Bruchwegstadion, Mainz

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
1.FC Kaiserslautern – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 14. April, 12 Uhr, Sportpark Fröhnerhof, Mehlingen

U16 | B-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
TSG 1899 Hoffenheim II – Offenburger FV, Samstag, 14. April, 16 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U15 | C-Junioren-Regionalliga Süd
TSG 1899 Hoffenheim – FSV Frankfurt, Samstag, 14. April, 13 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U14 | C-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
TSG 1899 Hoffenheim II – Offenburger FV, Sonntag, 15. April, 13 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U13 | C-Junioren-Landesliga Rhein/Neckar
VfB Gartenstadt – TSG 1899 Hoffenheim III, Samstag, 14. April, 16 Uhr, Sportgelände Anemonenweg, Mannheim

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben