Alle Ergebnisse
PROFIS
14.04.2018

Stimmen nach #TSGHSV: "Wir sind eine geile Truppe!"

Das sagten Spieler und Trainer nach dem 2:0 der TSG Hoffenheim am 30. Spieltag gegen den Hamburger SV.

Julian Nagelsmann: "In der ersten Halbzeit haben wir das gut gemacht und defensiv mit einer 4-2-3-1-Grundordnung etwas Neues probiert. Wir haben den spielstarken Sechser des HSV aus dem Spiel genommen und die Mitte gut zugestellt. Wir können früher in Führung gehen, doch das 2:0 zur Halbzeit war in Ordnung. In der Pause haben wir bewusst umgestellt und anschließend auf Konter gespielt – wenn wir unsere Riesenchance zum 3:0 nutzen, dann ist die Sache durch. Am Ende haben wir wieder höher verteidigt, wodurch der HSV keinen Zugriff mehr bekam. Ich finde aber trotzdem, dass Hamburg eine gute Leistung gezeigt hat, doch wir haben das insgesamt sehr gut gemacht. Serge Gnabry hatte gestern beim Abschlusstraining Probleme im Oberschenkel. Als er heute seinen Dienst getan hat, haben wir ihn vorsichtshalber ausgewechselt, damit nichts passiert."

Christian Titz (Trainer Hamburger SV): "Wir sind auf einen Gegner getroffen, der uns mit einer unglaublichen Wucht begegnet ist. Hoffenheim hat viel Druck gemacht und zur Pause verdient mit 2:0 geführt. Unser Fehler war, dass wir Hoffenheim zu leicht mit ihren Pässen durchkommen haben lassen – die TSG hat das bei ihren Toren natürlich gut gemacht, doch bei uns hat keiner richtig zugepackt. Wir haben gegen einen sehr gut verteidigenden und konternden Gegner gespielt und deswegen geht der Sieg für die TSG völlig in Ordnung."

Alexander Rosen: "Wir waren heute klar stärker und hatten die besseren Chancen. Gegen sich heute noch einmal wehrende Hamburger haben wir ein ordentliches Spiel gezeigt, wieder stabil gespielt und nur wenig zugelassen. Was vom HSV auf unser Tor kam, hat Oli Baumann super gehalten. Wir hatten eine Vielzahl an Torabschlussaktionen, waren jederzeit gefährlich. Aktuell können wir zu jedem Zeitpunkt des Spiels vorne eine Aktion starten, entweder durch eine Einzelleistung, ein Dribbling, durch Speed, einen Torschuss – man merkt, die Jungs sind voller Selbstvertrauen, bestätigt durch die Ergebnisse. Wir wollen jetzt nicht nachlassen und maximal klettern."

Nico Schulz: "Mein Fazit: Drei Punkte, ein guter Tag. Ich habe vor dem Spiel zu Adam gesagt: 'Ich muss dir heute einen auflegen' - und irgendwie hat es geklappt. Wir haben in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel abgeliefert und ordentlich Druck gemacht. Wir sind schnell mit 2:0 in Führung gegangen, anschließend war es für Hamburg sehr schwer. Wir gucken immer noch von Spiel zu Spiel, wir wollen so viele Spiele wie möglich noch gewinnen. Ich bekomme das Vertrauen vom Trainer und versuche, es mit einer guten Leistung zurückzuzahlen. Ich fühle mich in der Mannschaft sehr wohl – ich glaube, das sieht man auch. Wir sind eine geile Truppe."

Oliver Baumann: "Die Europa-Gesänge der Fans heute fühlen sich gut an – schließlich ist das auch unser Ziel. Wir haben in der ersten Halbzeit die entsprechende Leistung dafür gebracht, in der zweiten Halbzeit standen wir etwas tiefer und haben auf Konter gespielt. Wir hatten dann vielleicht einen Tick zu selten den Ball. Im Großen und Ganzen war das aber ein verdienter Sieg, den wir etwas cleverer hätten ausspielen müssen." 

Adam Szalai: "Wir haben uns in der ersten Halbzeit viele Chancen erarbeitet. Wir hätten das Spiel etwas früher entscheiden können. Hinten stehen wir aktuell sehr gut und vorne erarbeiten wir viele Toraktionen. Es passt gerade einiges. Die letzten Spieltage sind sehr wichtig. Mit Leipzig treffen wir schon nächsten Samstag auf einen äußerst starken Gegner. Das wird ein hartes Stück Arbeit. Unser Ziel ist es, möglichst viele Punkte noch zu holen." 

 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben